Manuel Cortez ist Dancing Star 2013
(c) RTL / Stefan Gregorowius

Um 0.01 Uhr war es endlich soweit: Manuel Cortez wurde „Dancing Star 2013“ und freute sich mit Melissa Ortiz-Gomez riesig über den Sieg. Sila Sahin wurde Zweite.

Es war das knappste Finale in der Geschichte von „Let´s Dance“: 50,6 % zu 49,04 %. Manuel Cortez über seinen Sieg bei „Let´s Dance: „Ich bin unfassbar glücklich, stolz auf uns und danke dem Publikum. Mit dem Titel `Dancing Star 2013` hätte ich nie gerechnet, es war eine wunderbare Show und hat so viel Spaß gemacht.“

Manuel Cortez und Sila Sahin gaben sich während des Finales aber wirklich Mühe. Aber was hat sich Manuel Cortez in den letzten Wochen positiv entwickelt. Zu Anfang war er der absolute „Underdog“ und bekam eine Kritik nach der anderen. Doch dann schien den Knoten geplatzt zu sein und er überraschte sich mit seiner Leistung selbst.

In den letzten Shows überflügelte er sich immer mehr, bekam fast nur noch Lob von der Jury. Damit ist Manuel Cortez mehr als zu recht „Dancing Star 2013“.

Hier noch einmal die Jurywertungen im Finale:
Sila Sahin und Christian Polanc
Jury-Tanz: Samba zu „La Isla Bonita“ von Madonna. 24 Punkte.
Highlight-Tanz: Wiener Walzer zu „Hallelujah“ von Jeff Buckley. 29 Punkte.
Freestyle: „Titanic“- Medley. 29 Punkte.
82 Punkte insgesamt.

Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez
Jury-Tanz: Rumba zu „I Just Can’t Stop Loving You“ von Michael Jackson. 25 Punkte.
Highlight-Tanz: Jive zu „You Never Can Tell“ von Chuck Berry aus „Pulp Fiction“. 28 Punkte.
Freestyle: „Cabaret“-Medley. 29 Punkte.
82 Punkte insgesamt.

Auf dem Tanzparkett gab es auch ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren, die noch einmal ihren persönlichen Lieblingstanz präsentierten: Marijke Amado und Stefano Terrazzino (Tango zu „Just A Gigolo“), Simone Ballack und Erich Klann (Slowfox zu „Frauen regier´n die Welt“), Balian Buschbaum und Sarah Latton (Rumba zu „Try“), Paul Janke und Ekaterina Leonova (Slowfox „Wire To Wire“), Gülcan Kamps und Nikita Bazev (Cha Cha Cha zu „Domino“), Tetje Mierendorf und Isabel Edvardsson (Cha Cha Cha zu „You Drive Me Crazy“) Jürgen Milski und Oana Andreea Nechiti (Wiener Walzer zu „It´s A Man´s World“) sowie Manuela Wisbeck und Massimo Sinatò (Paso Doble zu „The Good The Bad And The Ugly“).

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de.

Und hier unsere Galerie zum großen Finale

Und hier nochmal einige Videos aus dem Finale