Kommissar Beck: Vier neue Folgen ab 4. Oktober im ZDF

Peter Beck spielt Martin Beck
© ZDF / Baldur Bragason

Sehr lange mussten Fans der Krimireihe „Kommissar Beck“ auf neue Folgen warten. Jetzt erlöst das ZDF sie und zeigt vier neue Folgen ab diesen Sonntag.

Nachdem die Krimireihe „Kommissar Beck“ bereits komplett eingestellt wurde und es eigentlich keine neuen Folgen mehr geben sollte, gab es plötzlich 2014 eine Kehrtwendung und nun wird weiter ermittelt.

© ZDF / Baldur Bragason
© ZDF / Baldur Bragason
Zur gewohnten Besetzung gehören selbstverständlich Peter Haber in der Titelrolle und Mikael Persbrandt als Gunvald Larsson.

Um einen „Mord in Zimmer 302“ geht es in der ersten Folge: Die 18-jährige Denise wird erwürgt in einem noblen Stockholmer Hotelzimmer gefunden. Die Kreditkarte, mit der das Zimmer 302 bezahlt wurde, gehört Peter Ahre, einem wohlhabenden Geschäftsmann.

Während des Besuchs bei Denises erschütterten Eltern trifft Beck auf ihren Ex-Freund Anders, der ein nur schwaches Alibi für den Tatzeitraum hat. Doch ebenso wie Peter Ahre kann er als Täter ausgeschlossen werden.

Unter Verdacht gerät auch Ahres Sohn Emil. Dann überrascht ein erneuter DNA-Test alle.

© ZDF / Baldur Bragason
© ZDF / Baldur Bragason
Die weiteren Folgen werden am 11. Oktober („Familienbande“), 1. November („Die Invasion“) und 8. November („Anatomie des Todes“) zu sehen sein.

Am Sonntag, 25. Oktober, zeigt das ZDF noch einmal die „Kommissar Beck“-Folge „Die Schatten der Vergangenheit“.

„Kommissar Beck“ am Sonntag um 22:00 Uhr im ZDF