Martin Beck (Peter Haber) beichtet Alexandra Beijer (Jennie Silfverhjelm), dass er bislang verschwiegen habe, dass der Gehirntumor nicht ganz entfernt werden konnte.
© ZDF/Johan Paulin

Heute Abend zeigt das ZDF die letzte Folge der aktuellen Staffel von „Kommissar Beck“ mit dem Titel „Der verlorene Sohn“ und das erwartet Euch dieses Mal.

Ein Hund findet im Wald den Kieferknochen des vor fünf Jahren verschwundenen Viktor Eklund. Damals hatte Martin Beck die Ermittlungen geleitet, die jedoch ohne Ergebnis eingestellt wurden.

In der alten Akte stößt Alex auf Ungereimtheiten. Sie findet heraus, dass Fredén die Akte bereinigen ließ. Er ist mit Viktors Mutter, der erfolgreichen Ratgeber-Autorin Cecilia, persönlich bekannt. Doch auch Martin verhält sich ungewöhnlich.

Haben Viktors Drogenabhängigkeit oder der ständige Streit mit seiner Mutter über Geld etwas mit seinem Tod zu tun? Bei der Suche in einem See nahe der Fundstelle des Kieferknochens werden Viktors restliche Gebeine gefunden. Doch die Knochen wurden hier erst vor Kurzem versenkt. Das Team muss den eigentlichen Tatort finden – und damit den Täter.

Martin darf nach der Operation wieder nach Hause. Er verschweigt jedoch, dass nicht der gesamte Gehirntumor entfernt werden konnte. Wenn er sich nicht erneut operieren lasse, blieben ihm nur noch wenige Monate zu leben.

Gleichzeitig bekommt Alex ein Jobangebot aus dem privaten Sektor.

Darsteller

Martin Beck Peter Haber
Alexandra Beijer Jennie Silfverhjelm
Josef Eriksson Martin Wallström
Oskar Bergman Måns Nathanaelson
Jenny Bodén Anna Asp
Klas Fredén Jonas Karlsson
Nachbar Ingvar Hirdwall
Inger Beck Rebecka Hemse
Ayda Çetin Elmira Arikan
Vilhelm Beck Tommy Wättring
Cecilia Eklund Carina Lidbom
Leon Belotte Amed Bozan
Bernhard Eklund Jonas Bane
Linnea Eklund Vilde Moberg
Miro Fredrik Hedberg Eddahri
Viktor Eklund Erik Enge
Max Binovcze Louie Marti
Bergström Åsa Karlin
Sendehinweis
„Kommissar Beck: Der verlorene Sohn“ heute Abend um 22:15 Uhr im ZDF

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter