Kölner Treff - Die Gäste heute Abend bei Susan Link und Micky Beisenherz
© WDR/Melanie Grande

Susan Link und Micky Beisenherz begrüßen im Kölner Treff Konrad Beikircher, Ruth Moschner, Tamina Kallert, Ann-Kathrin Kramer, Michel Abdollahi und André Wiersig.

Die Gäste heute Abend

Konrad Beikircher
In diesem Jahr wird der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven rund um den Erdball gefeiert. Seine erste Heimat hatte der Komponist im Rheinland und kaum einer kennt ihn besser als der Kabarettist Konrad Beikircher. Beikircher hat sich nicht in erster Linie mit der Musik, sondern dem Menschen Ludwig van Beethoven befasst. Er berichtet uns etwas über Beethovens Alltag als Koch, Familientier, erfolgloser Frauenheld, liebenswürdiger Griesgram, Trinker und Kleinkrimineller: Beethoven stahl schon mit drei Jahren Eier. Genauso alt war Beikircher, als er seine erste Begegnung mit Beethoven hatte.

Ruth Moschner
Mit ihrer humorvollen und lebhaften Art und Weise unterhält Ruth Moschner die Zuschauer in unterschiedlichsten Formaten, egal ob als Jurymitglied oder als Moderatorin. Für diese Rolle gewann sie sogar den Bambi. Seit einigen Jahren setzt sie sich mit dem Thema Ernährung auseinander und findet, dass Gesund das neue Schön ist. Sie ist überzeugt, dass es unterschiedliche Detoxmethoden für jeden Geldbeutel, Zeitplan und für jede Lebensphase gibt und wird uns beim Kölner Treff einen Einblick geben.

Tamina Kallert
Die „Wunderschön“- Moderatorin, die normalerweise mit ihren Reisereportagen in fremde, faszinierende Welten führt, weiß, dass auch ein Urlaub um die Ecke gewinnbringend und eben „wunderschön“ sein kann. Also warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah… Manchmal bekommen geflügelte Worte eine geradezu beklemmende Aktualität. Und während die meisten Menschen derzeit hin- und hergerissen sind, wie sie – wenn überhaupt – in Zeiten von Reisebeschränkungen und Abstandsregeln den Urlaub verbringen sollen, hat Tamina Kallert einige Tipps parat. Davon und von eigenen Reiseerlebnissen erzählt sie heute im Kölner Treff.

Ann-Kathrin Kramer
Die Schauspielerin und Autorin Ann-Kathrin Kramer ist in der deutschen Filmlandschaft fest etabliert, denn die Rheinländerin zählt zu den meist beschäftigten Film- und Fernsehschauspielerinnen im Land. Aktuell wendet sie sich mit anderen Prominenten und der Welthungerhilfe in einem eindringlichen Appell an die Öffentlichkeit. Gerade erst haben sie einen Videoclip veröffentlicht, indem sie um Solidarität und um Spenden für diejenigen bitten, deren Leben durch die Corona-Pandemie stark bedroht ist. Im Kölner Treff wird sie uns mehr darüber berichten.

Michel Abdollahi
Im Alter von fünf Jahren kam Michel Abdollahi aus dem Iran nach Deutschland. Er studierte Jura und Islamwissenschaft und begann parallel, sich in der Poetry Slam-Szene zu etablieren. Schließlich landete er beim Fernsehen. 2015 erhielt er den Deutschen Fernsehpreis für seine Reportage „Im Nazidorf“. Aktuell sieht man ihn regelmäßig in seinen Talk-Formaten „Käpt’ns Dinner“ und „Der deutsche Michel“. Der ‚Gentleman-Journalist‘, wie er gerne genannt wird, sieht sich selbst als „Hamburger Jung“. Doch trotz deutschem Pass und vorbildlicher Integration verändert rechtes Gedankengut zunehmend auch sein Leben. Aufgeben aber ist für Michel Abdollahi keine Option.

André Wiersig
Er hat als erster Deutscher die Ocean’s Seven geschafft: Sieben Meerengen hat der Paderborner André Wiersig spektakulär – nur mit Badehose, Badekappe und Schwimmbrille bekleidet – durchschwommen. Schon als Kind und später als Triathlet faszinierte ihn in erster Linie das Element Wasser. Weil es ihm früher jedoch immer zu kalt war, trainierte er zunächst in seiner heimischen Eistonne, um dann in die Welt hinauszuschwimmen. Dort traf er auf Haie und Delfine, aber auch auf eine Menge Plastikmüll – und wurde somit zum Botschafter der Ozeane und der Deutschen Meeresstiftung: „Wir sind nur Gast im Meer!“

Sendehinweis
„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter