Bettina Böttinger - Moderatorin "Kölner Treff"
© WDR/Melanie Grande

Die Gäste im „Kölner Treff“ heute Abend: Lang Lang, Barbara Wussow & Nikolaus Fortelni, Lea, Bruce Darnell, Rita Falk und Sebastian Klussmann.

Die Gäste

Lang Lang
Schon mit drei Jahren begann der Ausnahmemusiker am Konservatorium in seiner chinesischen Heimat mit dem Klavierunterricht. Als Fünfjähriger gewann er seinen ersten Wettbewerb. Mit neun zog er mit dem Vater nach Peking, wo er ein Stipendium für hochbegabte Kinder erhielt und die Grundlage für seinen späteren Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Pianisten der Gegenwart legte. Im letzten Jahr erfüllte der Klavier-Virtuose sich einen lang gehegten Traum und spielte Bachs Goldberg-Variationen ein. Im Kölner Treff gibt er nun eine kleine Kostprobe seines Könnens.

Barbara Wussow & Nikolaus Fortelni
Schauspielerin Barbara Wussow und ihr Sohn, der Magier Nikolaus Fortelni, treten erstmals gemeinsam im deutschen TV auf. Die Mutter ist ganz in die Schauspieltradition ihrer Eltern geschlüpft und feiert nun als „Hotel-Direktorin“ im Dezember „40 Jahre Traumschiff“. Auch Sohn Nikolaus hat die Bühne für sich entdeckt, wobei er nicht als Schauspieler sondern als Magier zu verzaubern weiß. Was mit dem klassischen Zauberkasten zu Weihnachten und Kartentricks begann, ist heute seine große Passion. Darüber und was beide an „Hotel Mama“ zu schätzen wissen, erzählen die beiden im Kölner Treff.

- WERBUNG -

LEA
Als Tochter eines Musiktherapeuten hat sie Musik im Blut und landete schon im Alter von 15 Jahren ihren ersten YouTube-Hit. Dass LEA mittlerweile mit ihren Songs mehr als 80 Millionen Menschen erreicht, liegt an ihrer einzigartigen Stimme und ihrer Einfühlsamkeit. So ist es nur konsequent, dass sie regelmäßig Musikpreise gewinnt und soeben zum vierten Mal für die 1Live Krone nominiert wurde. Ihr vielfältiges musikalisches Talent beweist sie unter anderem an der Seite von Rapper Capital Bra oder Max Raabe. Im Kölner Treff erzählt die Ausnahmekünstlerin über „Dicke Socken“, Selbstzweifel und Wohnzimmerkonzerte bei ihren Eltern in Kassel.

Bruce Darnell
Seit 15 Jahren unterhält er das deutsche TV-Publikum, bis vor kurzem noch als Juror bei „Das Supertalent“ und demnächst sogar mit seiner eigenen TV-Show. Bekannt ist Bruce Darnell für seine Spontanität, seine legendären Sprüche und nicht zu vergessen sein außergewöhnliches, elegantes Styling. Doch war in seinem Leben nicht immer alles nur Glitzer und Glamour: bevor er auf den Laufstegen der Welt Karriere machte, diente er jahrelang als Fallschirmjäger bei der US-Army. Warum Bruce Darnell einst Springerstiefel gegen High-Heels tauschte und welche Höhen und Tiefen ihn zu dem gemacht haben, der er heute ist, erfahren wir im Kölner Treff.

Rita Falk
Mit ihren schwarzhumorigen Krimis um den bayerischen Polizisten Eberhofer begeistert Autorin Rita Falk regelmäßig Millionen Leser:innen und Kinobesucher:innen. Aber auch ihre eigene Geschichte von der arbeitslosen Büroangestellten, die beinahe über Nacht zur Bestseller-Autorin avancierte, mutet beinahe romanhaft an! Im Kölner Treff erzählt Rita Falk aus Leben und Karriere. Und sie stellt uns ein Herzensprojekt vor: Mit „Hannes“, der jetzt in die Kinos kommt, wurde ein früherer Roman aus ihrer Feder verfilmt.

Sebastian Klussmann
Schlau, schlauer…, Sebastian Klussmann! Quizbegeisterten Zuschauer:innen dürfte Sebastian Klussmann längst ein Begriff sein, schließlich stellt er sein Wissen regelmäßig als „Jäger“ bei den Kolleg:innen von „Gefragt. Gejagt“ unter Beweis. Aber Klussmann ist noch viel mehr: So darf er sich amtierender Quiz-Europameister nennen und gibt sein Wissen auch als Speaker weiter. Warum ein gutes Allgemeinwissen hilfreich ist, wie man schnell und einfach neues Wissen lernen kann und woher seine Liebe für knallbunte Hemden und Anzüge rührt, verrät der 32-Jährige im Kölner Treff.

Sendehinweis
„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter