Start Talkshow Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (08.10.2021)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (08.10.2021)

Kölner Treff - Die Gäste heute Abend bei Susan Link und Micky Beisenherz
© WDR/Melanie Grande

Susan Link und Micky Beisenherz begrüßen im Kölner Treff Charly Hübner, Margot Käßmann & Andreas Helm, David Garrett, Alexandra Maria Lara, Nyke Slawik und Sebastian Krumbiegel.

Die Gäste

Charly Hübner
Seine Familie nennt ihn Carsten, alle anderen einfach nur Charly. Der gebürtige Neustrelitzer gehört zu den beliebtesten Schauspielern des Landes. Einem breiten Publikum vor allem bekannt als Kommissar Buckow im „Polizeiruf 110“, gilt Charly Hübner als Tausendsassa der Branche: Theater, Film, Fernsehen, Serien, Dokumentarfilm, Regie – und jetzt auch noch sein erstes Buch: Eine Liebeserklärung an seine Lieblingsband Motörhead. Über wilde Jugendjahre im Grünen – zwischen Landwirtschaft und Massenschlägereien, zwischen Schlager und Heavy Metal und zwischen Schauspielerei und Neonazis – darüber sprechen wir mit Charly Hübner im Kölner Treff.

Margot Käßmann & Andreas Helm
Als sich Margot Käßmann und Andreas Helm ineinander verlieben, sind sie noch Jugendliche. Wie das Leben so spielt, verlieren sie sich irgendwann aus den Augen – aber offenbar nicht aus den Herzen – denn, als sie sich nach 40 (!) Jahren unerwartet wiedersehen, funkt es erneut. Heute sind die beiden wieder ein Paar… und beschreiben gemeinsam die Herausforderung, die so eine Liebesgeschichte – und nicht zuletzt das „echte“ Leben mit all seinen Facetten, mit sich bringt.

David Garrett
Wunderkind, Teufelsgeiger, Superstar – das ist David Garrett. Der in Aachen geborene Geigen-Virtuose ist ein Wanderer zwischen musikalischen Welten, die eigentlich unvereinbar scheinen. Erste Preise mit fünf, Künstlername mit acht und mit 13 Jahren konzertiert er bereits in Japan und Italien. Losgelöst von seinen Eltern entscheidet er sich nach dem Abitur für ein Studium in New York und damit für die Stadt, die alles veränderte. Musikalisch und auch privat. Uns erzählt er von seiner Liebe zu dieser Stadt, von seinem Traum, einmal im Himalaya-Gebirge zu campen und warum er sich freut, dass sich das tägliche Üben nun endlich wieder auszahlt, was er mit einer fulminanten Tour ab 2022 einmal mehr unter Beweis stellen will.

Alexandra Maria Lara
Sie spielte ihre erste Rolle bereits mit elf Jahren und ist heute als Schauspielerin international erfolgreich. 1983 ist sie mit ihren Eltern aus Rumänien geflüchtet und wurde in den ersten Jahren von ihrem Vater, einem in Rumänien sehr erfolgreichen Schauspieler, unterrichtet. Er fasste hier nie Fuß, sie wurde ein Star. Sein Tod 2019 hat eine große Lücke in ihrem Leben hinterlassen, aber durch ihren aktuellen Film „Töchter“ konnte sie ihren Frieden finden. „Ich habe oft seine Stimme im Ohr, die sagt: ‚Humor, Alexandra, vergiss nicht den Humor.'“

Nyke Slawik
Nach der Wahl ist der Bundestag so groß und bunt wie noch nie. Eines der vielen neuen Gesichter ist Nyke Slawik. Mit der 27-jährigen Leverkusenerin und ihrer Kollegin Tessa Ganserer sind nun offiziell die ersten trans Frauen ins Parlament eingezogen. Slawik unterlag als Direktkandidatin in ihrem Wahlkreis zwar ihrem prominenten Kontrahenten Karl Lauterbach, gelangte aber über einen Listenplatz nach Berlin. Dort möchte sie nun jungen Menschen eine Stimme geben und sich für eine vielfältige Gesellschaft einsetzen.

Sebastian Krumbiegel
Sie haben von „Alles nur geklaut“ über „Küssen verboten“ bis hin zu „Du musst ein Schwein sein“ eine ganze Reihe von Hits mit Ohrwurmqualitäten produziert, nun feiern die „Prinzen“ ihr 30-jähriges Jubiläum! Grund genug, mit dem Gründungsmitglied Sebastian Krumbiegel auf die Geschichte und Geschichten der Band zurückzublicken. Zudem erfahren wir von dem ehemaligen Leipziger Chorknaben, der in zahlreichen sozialen Projekten tätig ist, warum und wofür er sich politisch engagiert.

Sendehinweis
„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter

- Werbung -