Bettina Böttinger - Moderatorin "Kölner Treff"
© WDR/Melanie Grande

Bettina Böttinger begrüßt heute Abend im Kölner Treff Michael Mittermeier, Rebecca Immanuel, Andrea Petković, Joachim Meyerhoff, Schwester Christamaria und Aurel Mertz.

Die Gäste heute Abend

Michael Mittermeier
Seit über drei Jahrzehnten steht er schon auf der Bühne und gehört zweifelsohne zu den ganz Großen der deutschen Comedy-Szene! Wie kein anderer schafft er es immer wieder, Befindlichkeiten, über die man im Alltag nur schwerlich lachen kann, in treffsichere Pointen zu verwandeln. Und Michael Mittermeier wäre nicht Meister seines Faches, hätte er nicht auch in der Corona-Pandemie allerlei Absurditäten entdeckt und für uns gesammelt.

Rebecca Immanuel
Durch ihre Rolle als schlagfertige Anwältin in der Serie „Edel & Starck“, wurde Schauspielerin Rebecca Immanuel einem breiten Publikum bekannt, heute begeistert sie vor allem in der Erfolgsserie „Der Bergdoktor“. Zu Beginn des Jahres überraschte sie zudem mit einem anderen Talent – ihrer Teilnahme als „Göttin“ bei der Gesangsshow „The Masked Singer“. Und Rebecca Immanuel ist der Musik treu geblieben – und hat sich zu ihrem 50. Geburtstag ein besonderes Geschenk gemacht. Was das genau bedeutet, erfahren Sie im Kölner Treff.

Andrea Petković
Sie zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Tennisspielerinnen Deutschlands, erreichte 2011 und 2015 jeweils die Top 10 der Weltrangliste. Doch was viele nicht wissen: ihre zweite große Leidenschaft ist die Literatur. Und neben Steffi Graf und Boris Becker sind daher vor allem Schriftsteller wie Fjodor Dostojewski und David Foster Wallace ihre ganz großen Idole. Früh begann sie selbst zu schreiben und verfasste Kolumnen für renommierte Zeitungen. Jetzt hat sie über ihr Leben im und vor dem Tenniszirkus geschrieben: ihre Kindheit und Jugend in Darmstadt – als Flüchtlingskind aus dem ehemaligen Jugoslawien.

Joachim Meyerhoff
Der gefeierte Schauspieler erlitt im Dezember 2018 einen Schlaganfall – wie etwa 270.000 Menschen in Deutschland jedes Jahr: Der Schlaganfall gilt damit als Volkskrankheit und kann ein Auslöser für bleibende Behinderungen sein. Meyerhoff hatte Glück: er wurde in ein Wiener Krankenhaus eingeliefert, wo er viele Tage darüber nachdachte, was aus ihm und seiner Karriere künftig werden würde. Heute ist er in der Lage, auf die ihm ganz eigene Art darüber zu schreiben – und zu sprechen. Bei uns im Kölner Treff.

Schwester Christamaria
Die aus Vallendar stammende Ordensschwester wurde ganz frisch zur Lehrerin des Jahres 2020 für naturwissenschaftliche Fächer gewählt. Seit 2014 unterrichtet sie an der Schönstätter Marienschule ausschließlich Mädchen. Außerhalb des Unterrichts widmet sie sich nicht nur Gott, sondern auch ihrer Roboter-AG, in der sie Schülerinnen zu digitalen Pannenhelfern im Schulalltag („DigiDocs“) ausbildet. „Wissenschaft und Gott sind miteinander vereinbar.“ Und dass sie nun – gegen 47 BewerberInnen – mit dem Klaus-von Klitzing-Preis ausgezeichnet wurde, ist nicht nur göttliche Fügung.

Aurel Mertz
Nach einem Praktikum beim Fernsehen wurde er von Frank Elstner entdeckt und in der „Frank Elstner Masterclass“ zum journalistischen Moderator ausgebildet. Sein Herz aber schlägt vor allem für Comedy und Satire. Als Stand-up-Comedian machte er sich also daran, ein breiteres Publikum mit seinem Humor zu begeistern und schaffte es, viele zum Nachdenken und zum Lachen zu bringen. Beim Kölner Treff wird er uns einen Einblick in das Leben eines männlichen Feministen gewähren und wir werden erfahren, warum die Fehler des gesellschaftlichen Miteinanders der Antrieb für sein Schaffen sind.

Sendehinweis
„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter