Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (04.05.2018)

Bettina Böttinger - Moderatorin "Kölner Treff"
© WDR/Melanie Grande

Die Gäste heute Abend bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind Meret Becker, Tom Beck, Harald Glööckler, Lisa Ortgies, Dunja Rajter und Nico Hofmann.

Die Gäste

Meret Becker
Sie stammt aus einer Schauspielerfamilie und steht seit ihrer Teenagerzeit vor der Kamera. Doch das Multitalent hat auch als Sängerin und Musikerin großen Erfolg. Meret Becker singt, komponiert und spielt unter anderem die „Singende Säge“. Inzwischen gehört die Berlinerin zu den bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands. Seit 2015 ist Meret Becker Hauptkommissarin Nina Rubin im Berliner Tatort. Und aktuell ist die Mutter einer erwachsenen Tochter in einer zauberhaften Kinokomödie zu sehen.

Tom Beck
Er liebt die Schauspielerei genauso wie die Musik – und ist froh, sich nicht für eines entscheiden zu müssen. Denn Tom Beck fährt seit Jahren erfolgreich zweispurig. Bekannt wurde der gebürtige Franke vor allem als Hauptkommissar in „Alarm für Cobra 11“, inzwischen hat er als unehelicher Ur-Ur-Enkel von Albert Einstein seine neue Serienrolle gefunden. Aktuell ist er als liebenswert zerstreuter Vater in einem Kinderfilm auf der Kinoleinwand zu sehen. Nebenbei bastelt der 40-Jährige, der fünf Instrumente beherrscht, gerade an seinem neuen Album. Von seinen „tierischen“ Dreharbeiten, seinen musikalischen Anfängen als Alleinunterhalter und was sich hinter seinem Hobby Headis verbirgt, berichtet er im Kölner Treff.

Harald Glööckler
Strass, Glitzer, Glamour – die Welt des Modedesigners, Unternehmers und Fernsehstars Harald Glööckler ist, wie er selbst meint, „pompöös“. Der stets extravagant auftretende Paradiesvogel, der bisweilen auch als „Schwaben-Versace“ oder „Lifestyle-Ikone“ bezeichnet wird, hat es nicht nur geschafft, seine eigenen Selbstoptimierungsträume zu verwirklichen, sondern ruft auch seine Fans dazu auf, das Denken zu erweitern und den nötigen Mut aufzubringen, das Beste aus sich rauszuholen. Im Kölner Treff sprechen wir mit dem Lebenskünstler über den Mut zu Veränderungen.

Lisa Ortgies
Mit gerade mal 50 Jahren hat Lisa Ortgies im vergangenen Jahr einen Herzinfarkt erlitten. Ein Schock – „als hätte jemand in meinem Leben auf die Pausetaste gedrückt“, wie sie selbst sagt. Doch insgeheim hat die beliebte „Frau tv“-Moderatorin gedacht: „Endlich!“. Und auch die Powerfrau hat begriffen, dass man eine Krankheit nicht wegmanagen kann… Wie es zu dem Infarkt kam, was dem vorausging und wie sie heute mit dem Schock umgeht, wird sie uns im Kölner Treff erzählen.

Dunja Rajter
Dunja Rajter, aufgewachsen im damals kommunistischen Jugoslawien, kommt 1964 nach Deutschland und wird zunächst als Schauspielerin in Filmen wie „Winnetou I“ und „Unter Geiern“ bekannt. In den 70er Jahren begeistert sie auch als Sängerin mit Hits wie „Was ist schon dabei“ und „Salem Aleikum“. Dunja Rajter ist ein Star in Deutschland! Doch ihr Leben hat auch Schattenseiten: Ein schwerer Autounfall, der ihre Gesichtshälfte zertrümmerte, lässt sie um ihre Karriere bangen, und auch in ihrer Ehe mit Les Humphries erlebte sie ein Desaster aus Gewalt, Alkohol und Drogen. Sie entfloh mit dem gemeinsamen Sohn der Ehehölle. Im Kölner Treff berichtet sie über ihr Leben und ihre große Kraft.

Nico Hofmann
Der Chef der UFA und Macher vielfach prämierter Filme ist der bedeutendste deutsche Film- und Fernsehproduzent. Immer wieder bereitet er aktuelle und vor allem zeitgeschichtliche Ereignisse des 20. Jahrhunderts für ein breites Publikum auf und erzählt sie mit großer emotionaler Wirkung: „Die Flucht“, „Dresden“ oder „Unsere Mütter, unsere Väter“ waren Massenereignisse, die die ganze Nation bewegten. Im Kölner Treff erzählt er, wann er seine Liebe zum Film entdeckt hat, wie ihn seine Mutter geprägt hat, warum er nur mit starken Frauen arbeiten kann und was ihm die Freundschaft mit Götz George bedeutet hat.

„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR

 
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter