Schaue dir mehr Artikel an
Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (03.02.2017)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (03.02.2017)

access_time 3. Februar 2017

Zu Gast im „Kölner Treff“ mit Bettina Böttinger: Helge Schneider, Gaby Dohm, Alexander Klaws, Matthias Matschke, Maria Höfl-Riesch und Saliya

Big Brother 10: Iris zurück ins Haus?

access_time 27. Februar 2010

Am Mittwoch ist Iris aus dem BB-Haus ausgezogen. Jetzt will Iris ins BB-Haus zurück, trotz der ganzen Vorfälle, die im

„The Night Manager – Folge 2“ heute Abend im ZDF (05.09.2016)

„The Night Manager – Folge 2“ heute Abend im ZDF (05.09.2016)

access_time 5. September 2016

Das ZDF zeigt heute Abend die zweite Folge von „The Night Manager“ als Free-TV-Premiere. So geht es im Katz- und

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (04.01.2019)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (04.01.2019)

access_time 4. Januar 2019
Bettina Böttinger - Moderatorin "Kölner Treff"

© WDR/Melanie Grande

Die Gäste heute Abend im Kölner Treff bei Bettina Böttinger sind Katharina & Nellie Thalbach, Tetje Mierendorf, Dennenesch Zoudé, Catherine Foster, Tom Belz und Masih Samin.

Die Gäste

Katharina & Nellie Thalbach
Blut ist dicker als Wasser! Dieses Leitmotiv scheint in der Dynastie der Schauspieler-Familie Thalbach immer wichtiger zu werden. Immer öfter versammelt Katharina Thalbach ihre Familienmitglieder um sich, um mit ihnen gemeinsam vor der Kamera oder auf der Bühne zu stehen. Im Januar wird im Berliner Schiller-Theater die Komödie „Hase Hase“ Premiere haben: Hier wird Katharina u.a. mit ihrer Enkelin Nellie auf der Bühne stehen. Über ihr außergewöhnlich intensives Verhältnis sprechen die beiden Vollblutschauspielerinnen im Kölner Treff.


 

Tetje Mierendorf
In der Comedyshow „Schillerstraße“ spielte Tetje Mierendorf jahrelang den lustigen Dicken von nebenan. Lustig ist der Hamburger heute immer noch – aber er hat ordentlich an Gewicht verloren. Stattliche 180 Kilo brachte er auf die Waage und verschlang problemlos zehn Schokoladen täglich – bis ein Online-Lebenserwartungstest ihm nur noch zwei Lebensjahre gab. Da läuteten die Alarmglocken, war er doch gerade erst Vater geworden und wollte nur eins: Leben! Ganze 70 Kilo ist er heute leichter, mit ganz viel Disziplin und Sport. Und immer wenn er heute massiv übergewichtige Leute auf der Straße sieht, möchte er sie am liebsten in den Arm nehmen und ihnen sagen: „Hey, pack es an.“

Dennenesch Zoudé
Äthiopische Wurzeln, aufgewachsen in Berlin: Zoudè gehört zu den beliebtesten Schauspielerinnen des Landes. Musste sie nach dem Abi auf Wunsch des Vaters noch einen soliden Beruf erlernen, ist die Berlinerin heute kaum noch aus der deutschen Fernsehlandschaft wegzudenken. Zu Jahresbeginn ist sie als Küchenchefin in der Reihe „Die Inselärztin“ zu sehen. Während des Drehs musste sie sich einer ganz persönlichen Herausforderung stellen – ihrer Angst im offenen Meer zu schwimmen. Doch die Meereslandschaft um Mauritius half ihr, diese Phobie zu überwinden, inzwischen ist sie nicht nur mit Delfinen geschwommen, sondern hat sogar einen Segelschein erworben.

Catherine Foster
Spätestens seit die Opernsängerin Catherine Foster 2013 als Brünnhilde im Bayreuther „Ring“ von Zuschauern und Kritik euphorisch bejubelt wurde, ist sie aus der Riege der weltweit bedeutenden Wagner-Interpretinnen nicht mehr wegzudenken. Dabei hatte es lange so ausgesehen, als wenn die im englischen Nottingham geborene Catherine einen ganz anderen Berufsweg einschlagen würde: Ihre ersten Berufserfahrungen machte sie nämlich nicht auf den großen Bühnen dieser Welt, sondern als „midwife“ also Hebamme in Krankenzimmern und Kreissälen. Im Kölner Treff debütiert die sympathische Sopranistin heute als Talk-Gast.

Tom Belz
Seine Geschichte ist gleichermaßen berührend wie ermutigend: Tom Belz, der als Kind an Knochenkrebs erkrankte und sein linkes Bein dadurch verlor, hat dieses Jahr den Kilimandscharo bestiegen – auf Krücken. Schon kurz nach der Amputation seines Beins war für Tom klar, dass er sich von diesem Handicap nicht aufhalten lassen will. Und er hat für sich gelernt: „Du weißt erst, wie stark du bist, wenn du es probierst.“ Wie der gebürtige Offenbacher auf die Idee kam, den höchsten Berg Afrikas zu besteigen, wen er dabei an seiner Seite hatte und was diese erfolgreiche Mission für ihn bedeutet, das und mehr erfahren wir von Tom Belz im Kölner Treff.

Masih Samin
Masih Samin ist erfolgreicher Hundecoach- und Verhaltenstherapeut und hilft Menschen, ihren Hund und dessen Verhalten besser zu verstehen. Samin selbst hat eine prägende Kindheit gehabt. Er und seine Familie haben in Afghanistan, Pakistan und Russland gelebt, ehe sie, als er sechs war, nach Deutschland kamen. „Was mir in dieser Zeit immer geholfen hat, waren Hunde. Die haben mich verstanden, egal in welchem Land wir waren und welche Sprache dort gesprochen wurde.“ Heute lebt der 30-Jährige mit seiner Freundin und seinen drei Hunden „Mädchen“, „Liesel“ und „Thea“ in Köln. Wir freuen uns, dass Masih Samin seine Leidenschaft zu Vierbeinern mit uns teilt und uns auch verrät, was wir Menschen in Sachen Kommunikation noch alles vom Hund lernen können.

„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an