Klein gegen Groß - Helene Fischer mit Giulia Bonura
© NDR/Thorsten Jander

Die Gäste: Helene Fischer, Heino Ferch, Martina Hill, Maria Höfl-Riesch, Ramon Roselly, Gregor Schlierenzauer, Amar, Florian Wellbrock und Kurt Krömer.

In der neuen Ausgabe der Eurovisionsshow „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ behauptet die kleine Giulia: „Ich kenne alle Helene-Fischer-Songs auswendig, kann jeden Titel nur anhand einer einzigen Sekunde identifizieren und bin darin besser als die Interpretin höchst selbst.“ Ob die Zehnjährige die Songs von Schlagerstar Helene Fischer tatsächlich besser kennt als die Sängerin? Nicht nur diese spannende Frage beantwortet Helene Fischer in einem charmanten Duell mit einem ihrer größten „kleinen“ Fans. Außerdem gibt Helene Fischer gleich zwei Kostproben aus ihrem aktuellen Album „Rausch“. Moderator Kai Pflaume und die Zuschauer erleben, wie sie ihre beiden brandneuen Songs „Volle Kraft voraus“ und „Blitz“ auf der Showbühne präsentiert.

Neben dem musikalischen Höhepunkt der Show, spielen bei „Klein gegen Groß“ auch diesmal erstaunliche Höchstleistungen und unglaubliche Wettkämpfe, zu denen die talentierten „kleinen“ Kinder-Talente ihre prominenten „großen“ Duellpartner herausfordern, die Hauptrolle.

- WERBUNG -

Trailer

VIDEOS ZU TVOG 2021

Zu einem sportlichen Balanceakt fordert der neunjährige Aron, der ein begeisterter Kletterer und Skifahrer ist, die ehemalige Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch heraus: Wer von beiden schafft, auf zwei Medizinbällen stehend, in 60 Sekunden mehr Kniebeugen?

Der zwölfjährige Vincent ist ein Schwimmtalent. Sein großes Vorbild ist Florian Wellbrock, der diesjährige Olympia-Goldmedaillengewinner über die 10-km-Freiwasserdistanz. Und ausgerechnet ihn fordert Vincent zum Duell heraus: Wer von beiden schafft mehr Bahnen Rückenschwimmen? Klingt einfach? Aber nicht, wenn man dabei ein volles Glas Wasser auf der Stirn balancieren und Hindernisse umschwimmen muss …

Im wahrsten Sinne zum Schreien ist der Wettkampf, zu dem die zwölfjährige Charlotte, die gerne Schauspielerin werden möchte, Comedy-Star Martina Hill herausfordert: Erraten werden müssen Filmszenen – anhand nur eines Schreis! Wer hat da geschrien und wie lautet der Filmtitel?

In schwindelerregende Höhe wagt sich die zwölfjährige Eleni. Sie behauptet, in zehn Metern Höhe mit Hilfe von nur zwei Brettern über eine Traverse, die an einem mobilen Kran aufgehängt ist, schneller zu laufen als Schlagersänger Ramon Roselly, der als Artist in einer Zirkusfamilie aufwuchs.

Heino Ferch war vor seiner Karriere als Schauspieler schon ein talentierter Turner und Tanzakrobat. Ob er noch immer fit genug ist, um in 60 Sekunden mehr „Liegestütz-Planks“ zu schaffen als seine kleine Herausforderin, die zehnjährige Finja?

Der zwölfjährige Lennis liebt Fernsehserien und kennt sich bestens damit aus – so gut, dass er den Comedian Kurt Krömer zum „Klein gegen Groß“-Duell herausfordert: Nationale und internationale Serien müssen nur anhand ihrer Intros erkannt werden.

Der zehnjährige Laurin ist ein leidenschaftlicher Sportler, spielt u.a. Volleyball, Fußball und Basketball. Er behauptet: „Ich kann öfter mit einer Hand einen Basketball dribbeln und gleichzeitig mit der anderen per Tischtennisschläger den dazugehörigen Ball in der Luft halten als der österreichische Ski-Held Gregor Schlierenzauer.“

Diese und weitere spannende Wettkämpfe erwarten die Zuschauer bei „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ – und eine Überraschung: Kai Pflaume gibt den Nachfolger von Jürgen Vogel für das neue Spiel „Klein gegen Mister X“ während der Show bekannt.

Sendehinweis
„Klein gegen Groß“ heute Abend um 20:15 Uhr in der ARD
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter