Start Kitchen Impossible Kitchen Impossible 2022: Tim Mälzer vs. Björn Swanson

Kitchen Impossible 2022: Tim Mälzer vs. Björn Swanson

Heute Abend eine neue Folge von "Kitchen Impossible" bei VOX.
Tim Mälzer (l.) und Björn Swanson. – © RTL / friese.tv / Andreas Friese

In der heutigen Ausgabe von „Kitchen Impossible“ bei VOX stellen sich heute Abend Tim Mälzer und Björn Swanson gegenseitig scheinbar unlösbare Aufgaben.

Tim Mälzer wird von Björn Swanson nach Heidelberg geschickt. Nachdem Tim eine „Mutprobe“ überstanden hat, folgt seine Challenge: Eine ambitionierte Sterne-Küche, mit der er erwartungsgemäß nichts anfangen kann! Zum ersten Mal schickt Tim einen Gegnerkoch in eines seiner eigenen Restaurants, und zwar in „Die Gute Botschaft“ nach Hamburg. Björn bekommt die Soul- und Fast-Food-Klassiker der japanischen Küche serviert: Okonomiyaki und Karaage.

Tim Mälzer in Heidelberg
Tim Mälzer wird von seinem Kontrahenten Björn Swanson ins wunderschöne Heidelberg geschickt. Nachdem Tim eine „Mutprobe“ mit einem Weißkopfseeadler überstanden hat, folgt seine Challenge: Eine ambitionierte Sterne-Küche, mit der er erwartungsgemäß nichts anfangen kann! Es wird gepoltert, gestaunt und dann doch ganz kleinlaut zugegeben, dass auch eine moderne und naturverbundene Küche, wie sie Robert Rädel vom Restaurant „oben“ serviert, gar nicht so schlimm ist..challenge accepted!

Tim Mälzer in Pleiskirchen
Das Gasthaus Huberwirt besticht bei „Kitchen Impossible“ mit seiner einmaligen und über 400-jährigen Geschichte. Es wird vom Jeunes Restaurateurs d’Europe-Präsidenten Alexander Huber mittlerweile in der 11. Generation geführt. Während einer Zockerrunde wird Tim mit einer modernen Interpretation des „Zockerbrot“ überrascht. Einem Gericht, das für das kulinarische Erbe Bayerns und als Inbegriff einer neuen bayerischen Wirthausküche steht. Um das Gericht zu verstehen, muss Tim in die Gedankenwelt des Huberwirts eintauchen und den Bogen zwischen Tradition und Moderne spannen.

Björn Swanson in Hamburg
Zum ersten Mal in der Geschichte von „Kitchen Impossible“ schickt Tim einen Gegnerkoch in eines seiner eigenen Restaurants, und zwar in „Die Gute Botschaft“ nach Hamburg. Während Björn noch über den versteckten Hinweis im Brief zur Original-Location spekuliert, bekommt er die Soul- und Fast-Food-Klassiker der japanischen Küche serviert: Okonomiyaki und Karaage.
Doch bleibt die Frage in welcher Location er kochen muss bis zum Schluss ein großes Rätsel für den gebürtiger Berliner mit amerikanischen Wurzeln und das, obwohl er bereits am Vorabend die ersten Kochschritte in der Küche der Guten Botschaft zubereitet.

Björn Swanson in Frankfurt am Main
Die hessisches Landeshauptstadt Frankfurt am Main hat kulinarisch viel zu bieten. Im schmalsten Haus der Stadt befindet sich das „Seven Swans“, das weltweit einzige vegane Sternerestaurant, welches gleichzeitig mit dem „Grünen Michelin-Stern“ für Nachhaltigkeit ausgezeichnet ist. Als bekennender „Butter-Fanatiker“ ist der vegane Ansatz zwar keine Neuheit für Björn, aber auf diesem hohen Niveau durchaus eine sehr große Herausforderung. Die ganzheitliche Verarbeitung der Kartoffel sowie das gekonnte Einsetzen der unterschiedlichen Kräuter als Gewürz Alternativen spielen hierbei für Ricky die wichtigste Rolle. Wie souverän sich Björn dieser hitzigen Challenge stellt oder ob er eher Gefahr läuft die Küche in Brand zu stecken, bleibt abzuwarten.

Sendehinweis
„Kitchen Impossible“ heute Abend um 20:15 Uhr bei VOX

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter