Kitchen Impossible 2019: Tim Mälzer vs. Nenad Mlinarevic

Werbung
Tim Mälzer (l.) und Nenad Mlinarevic
© TVNOW / Jürg Waldmeier

In der heutigen Ausgabe von „Kitchen Impossible“ bei VOX stellen sich heute Abend Tim Mälzer und Nenad Mlinarevic gegenseitig scheinbar unlösbare Aufgaben.

Während auf Tim Mälzer die schwarze „Kitchen Impossible“-Box in Cullen Bay (Schottland) und Budapest (Ungarn) wartet, bekommt Nenad Mlinarevic in Neapel (Italien) und Kobarid (Slowenien) ein unbekanntes Gericht zum Nachkochen serviert.


 

Tim Mälzer in Cullen Bay (Schottland): Cullen Skink Soup
Kaum in Schottland angekommen, mischt sich Tim auf einem traditionellen Stadtfest unter die feiernden Leute. Viel Zeit für die schottische Lebensfreude bleibt ihm allerdings nicht – auf einem Segelboot steht bereits die Box bereit! Seine Aufgabe – eine „Cullen Skink Soup“ – ein Gericht, das jede Hausfrau in Schottland beherrscht und jeder Schotte schon als Kind gegessen hat. Und damit nicht genug: Der „Originalkoch“ Ian Watson macht die beste Cullen Skink Soup der Welt und hat schon mehrfach die „Cullen Skink World Championship“ gewonnen! Ob Tim ein weltmeisterliches Gericht kopieren kann?

 

Nenad Mlinarevic in Neapel (Italien): Pizza Margherita, Pizza Pescatora, Pizza Ortolana
Im Dezember 2017 wurde die Pizza Napoletana zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt und ganz Italien feiert das. Insbesondere die Pizzeria Brandi, die 1789 die Pizza Margherita zu Ehren der Königin Margherita in den Nationalfarben Italiens erfunden hat. Jede Pizzaherstellung erfolgt nach dem gleichen festgelegten Prinzip- eine Abweichung duldet die strenge neapolitanische Jury nicht. Nenad hat es somit nicht nur mit einer gewöhnlichen Pizza zu tun, sondern mit einer gesamten Nation stolzer Italiener.

Tim Mälzer in Budapest (Ungarn): Gefüllter Gänsehals mit Graupen-Risotto
In Budapest erwartet Tim Mälzer nicht nur eine Aufgabe mit einer außergewöhnlichen Hauptzutat, sondern auch ein historisches Schwergewicht: Der gefüllte Gänsehals mit Graupen-Risotto ist ein traditionelles Gericht der Familie Rosenstein. Seit Jahrzehnten wird es dort gekocht, von Generation zu Generation weitergegeben und im hauseigenen Restaurant serviert. Es folgt eine Reise in die Vergangenheit in die althergebrachte jüdisch-ungarische Kulinarik, aber auch in Mälzers ganz persönliche Geschichte bei Kitchen Impossible.


Nenad Mlinarevic in Kobarid (Slowenien): Forelle in Molkereduktion & Sauermilcheis mit Steinpilzstreuseln
Nachdem Nenad Mlinarevic eigentlich in Singapur kochen sollte, dort aber aus gesundheitlichen Gründen abbrechen musste, verschont Mälzer ihn vor einer weiteren Fernreise und schickt ihn nach Slowenien. Dort wartet keine andere als die im Jahre 2017 zur besten Köchin des Jahres gekürte Ana Roš auf den Schweizer. Ihre Spitzenküche, in der sich Tradition und Moderne mit regionalen Produkten verbinden, stellt Mlinarevic bereits bei der Beschaffung der Zutaten vor eine Aufgabe, mit der er in dieser Form niemals gerechnet hätte.

Alle Folgen von „Kitchen Impossible“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„Kitchen Impossible“ heute Abend um 20:15 Uhr bei VOX
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter