Jason Wiles gerät in Mordverdacht in „Castle“

Werbung

Jason Wiles

Rick Castle findet sich in einer prekären Situation wieder: Ein alter Freund von ihm gerät in Mordverdacht. „Persons Unknown“-Hauptdarsteller Jason Wiles darf diese besondere Gastrolle spielen.

Was tun, wenn ein alter Freund, den man immer zu kennen geglaubt hat, in einen Mordfall verwickelt wird – oder mehr noch: verdächtigt wird, den Mord begangen zu haben. Genau in diesem Dilemma wird sich Rick Castle (Nathan Fillion) – laut Deadline Hollywood – in einer Episode der dritten Staffel von „Castle“ wiederfinden.

Der aus dem NBC-Sommerflop „Persons Unknown“ bekannte US-Schauspieler Jason Wiles schlüpft in diese Gastrolle. Die Episode ist für Februar 2011 angesetzt.

Wer mit dem Namen Jason Wiles auf Anhieb nichts anzufangen weiß, könnte ihn eventuell durch seine Rollen in „Beverly Hills, 90210“ (1995 bis 1996), „In guten wie in schlechten Tagen“ (1998), „Third Watch – Einsatz am Limit“ (1995 bis 2005) und „Welcome Mrs. President“ (2005) kennen.

„Castle“ läuft immer montags um 22 Uhr auf ABC.

Bild: (c) 2008 Publicity Foto