hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Klaus Görgen

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Bewährung für Täter, lebenslang für Opfer – urteilen unsere Richter zu lasch?“ und diese Gäste sind im Studio.

Ein Autorennen mitten in der Stadt, eine Radfahrerin muss sterben – und vor Gericht gibt es für den Todesraser nur eine Bewährungsstrafe. Ein Beispiel für die Frage: Was passiert, wenn Strafe nicht mehr abschreckt, wenn der Rechtsstaat an Respekt verliert?

Die Gäste

Fritz Schramma (Kölner Oberbürgermeister a.D.; Gründer des Vereins „Opferhilfe“; sein Sohn wurde Opfer von Rasern)

Ingo Lenßen (Fachanwalt für Strafrecht)

Gabriele Karl (Verein „Opfer gegen Gewalt“; ihre Tochter wurde von einem mehrfach angezeigten Sexualstraftäter getötet)

Jens Gnisa (Vorsitzender des Deutschen Richterbundes; Direktor des Amtsgerichts in Bielefeld)

Joachim Lenders (Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Hamburg; Mitglied der CDU-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft)

Im Einzelgespräch: Nico Klassen (fuhr früher selbst illegale Straßenrennen)

„hart aber fair“ heute Abend um 21:00 Uhr in der ARD