hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Klaus Görgen

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Merkels Teilrückzug: Was gerät jetzt noch ins Rutschen?“ und diese Gäste sind im Studio: Paul Ziemiak, Ralf Stegner, Annalena Baerbock, Robin Alexander und Werner Hansch.

Nach verheerenden Wahlverlusten in Bayern und Hessen gibt Angela Merkel den Parteivorsitz auf. Ist sie jetzt auch Kanzlerin auf Abruf? Wer folgt auf Merkel – im Vorsitz und später auch im Kanzleramt? Und wenn alles in Bewegung gerät – was passiert in der SPD?

 

Die Gäste

Paul Ziemiak
(CDU, Bundesvorsitzender Junge Union)

Ralf Stegner
(SPD, stellv. Parteivorsitzender; Fraktionsvorsitzender in Schleswig-Holstein)

Annalena Baerbock
(B‘90/Grüne, Parteivorsitzende)

Robin Alexander
(Redakteur „Welt“ und „Welt am Sonntag“; Berichterstatter der „Welt“-Gruppe für das Kanzleramt)

Werner Hansch
(Sportreporter)

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Sendung verpasst?

„hart aber fair“ wird in unterschiedlichen Programmen wiederholt. Hier finden Sie die aktuellen Termine:

Dienstag, 30.10.2018

Das Erste um 02.10 Uhr
WDR Fernsehen um 08.35 Uhr
3sat um 10.15 Uhr
tagesschau24 um 20.15 Uhr

Mittwoch, 31.10.2018

MDR um 02.55 Uhr




Als Zuschauer zu Gast in der Sendung?

„hart aber fair“ wird entweder aus Köln oder Berlin live ausgestrahlt. Der endgültige Sendeort wird aber immer erst sehr kurzfristig festgelegt.

Falls Sie Karten anfragen möchten, wenden Sie sich gerne an die Redaktion – entweder über die „Kontakt“-Seite oder direkt per Mail an:

karten.hart-aber-fair@wdr.de

„hart aber fair“ heute Abend um 21:00 Uhr in der ARD

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen