hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (23.03.)

© WDR/Stephan Pick

Das Thema: „Es ist ernst – wie viel Freiheit lässt uns Corona noch?“ Die Gäste: Heinrich Bedford-Strohm, Hendrik Streeck, Frank Bräutigam, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Stephan Pusch und Stefanie Büll.

Menschen sterben, die Corona-Epidemie schreitet fort – und die Regierung schränkt unsere Freiheit weiter ein: Grenzen und Läden dicht, keine Veranstaltungen, keine Nähe. Und was kommt, wenn das nicht hilft? Ein „hart aber fair extra“ mit Ihren Fragen, beantwortet von Experten und Politikern!

Zu Beginn zeigt eine 30-minütige Reportage die aktuelle Situation in Deutschland: Wie gut gelingt es, das öffentliche Leben herunterzufahren? Wie reagieren die Menschen? Und wie bereiten sich Krankenhäuser und Pflegeheime im Wettlauf gegen die Zeit auf die stetig wachsende Zahl von Patienten vor?


 

Die Gäste

Heinrich Bedford-Strohm
(Vorsitzender des Rates der EKD; Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern)

Hendrik Streeck
(Professor für Virologie und Direktor des Instituts für Virologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn)

Frank Bräutigam
(ARD-Rechtsexperte)

Sabine Bätzing-Lichtenthäler
(SPD, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz)

Stephan Pusch
(Landrat des besonders von Corona betroffenen Landkreises Heinsberg)

Stefanie Büll
(Krankenschwester einer Intensivstation der Uniklinik Düsseldorf)

Wiederholungen

  • 24.03.2020 | 02:10 Uhr | DasErste
  • 24.03.2020 | 08:25 Uhr | WDR Fernsehen
  • 24.03.2020 | 20:15 Uhr | tagesschau24
  • 25.03.2020 | 00:45 Uhr | 3SAT

Über Frank Plasberg

Sein Moderationsstil gehört zu den Markenzeichen der Sendung.

Die journalistische Laufbahn im Schnelldurchgang:

  • mit 18 Volontariat bei der „Schwäbischen Zeitung“
    anschließend Polizeireporter und Redakteur bei der „Abendzeitung“ in München
  • 1980 Studium in Köln (Theaterwissenschaft, Politik und Pädagogik), parallel dazu die ersten Radiosendungen bei SWF3 in Baden-Baden
  • 1987 die erste Begegnung mit Christine Westermann – 15 Jahre lang moderieren die beiden die „Aktuelle Stunde“ im WDR-Fernsehen
  • 1993 Übernahme der Redaktionsleitung der „Aktuellen Stunde“, gleichzeitig acht Jahre lang verantwortlich für zahlreiche Sondersendungen im Dritten
  • seit Januar 2001: Frank Plasberg wendet sich ganz der Arbeit vor der Kamera zu. Er moderiert „hart aber fair“ und seit Frühjahr 2002 auch andere aktuelle Sendungen im Ersten wie etwa den ARD-Wahlcheck und war Interviewer für die ARD beim Kanzler-Duell 2009.
  • seit 2005: zusammen mit Jürgen Schulte Produzent und Inhaber der Fernsehproduktionsfirma „Ansager & Schnipselmann“
  • von 2008 bis 2014: Moderation der WDR-Sendung „plasberg persönlich“
  • seit 2009: Moderation der Primetime-Show „Das große ARD-Jahresquiz“
  • 2016/2017: ständiger Kandidat der ARD-Vorabend-Quiz-Show „Paarduell – wer schlägt Anne Gesthuysen und Frank Plasberg“

Auszeichnungen:

  • 2003 Deutscher Fernsehpreis
  • 2005 Adolf-Grimme-Preis
  • 2005 Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis
  • 2005 Politikjournalist des Jahres (MediumMagazin)
  • 2006 Bayerischer Fernsehpreis im Bereich Information für die Moderation von „hart aber fair“
  • 2008 Fernsehjournalist des Jahres – Goldener Prometheus (V.i.S.d.P.)
  • 2008 Bambi
Sendehinweis
„hart aber fair“ heute Abend schon um 20:15 Uhr im Ersten
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter