hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Klaus Görgen

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Stadtverstopfer, Luftverpester – muss das Auto an den Pranger?“.

Es sorgt für Dauerstaus, vergiftet die Luft: Für Kritiker ist das Auto ein Technik-Dinosaurier. Kommt jetzt das Ende des Verbrennungsmotors? Was ist die beste Alternative? Und wo bleibt der Spaß am Fahren, wenn wir alle in Batterieautos sitzen, ferngesteuert von Computern?




Die Gäste

Dorothee Bär
(CSU, Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesverkehrsministerium)

Werner Schneyder
(Kabarettist)

Lina Van de Mars
(Moderatorin, Motorsportlerin und Mechatronikerin)

Stefan Wenzel
(B‘90/Grüne, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz)

Matthias Wissmann
(Präsident des Verbandes der Automobilindustrie)

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Sendung verpasst?

„hart aber fair“ wird in unterschiedlichen Programmen wiederholt. Hier finden Sie die aktuellen Termine:

Dienstag, 14.11.2017

Das Erste um 02.10 Uhr
WDR um 08.35 Uhr
3sat um 10.15 Uhr
tagesschau24 um 20.15 Uhr

Mittwoch, 15.11.2017

MDR Fernsehen um 02.25 Uhr

„hart aber fair“ heute Abend um 21:00 Uhr in der ARD

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen