hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Klaus Görgen

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Feste Jobs gestrichen, Löhne gedrückt: Ist das die neue Arbeitswelt?“.

Konzerne streichen tausende Industriejobs, dafür brummt der Arbeitsmarkt für Paketboten und Co.: Warum fühlt sich der Wirtschaftsboom für viele Arbeitnehmer wie eine Krise an? Kann es gutgehen, wenn das Heer der billigen Dienstleister immer größer wird?




Die Gäste

Leni Breymaier
(SPD, Bundestagsabgeordnete; Landesvorsitzende in Baden-Württemberg)

Florian Gerster
(Vorsitzender Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK))

Bernhard Emunds
(Professor für Christliche Gesellschaftsethik und Sozialphilosophie an der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt/M.)

Michael Hüther
(Wirtschaftswissenschaftler, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln)

Dieter Könnes
(Moderator und Autor)

Roland Tichy
(Wirtschaftsjournalist)

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Sendung verpasst?

„hart aber fair“ wird in unterschiedlichen Programmen wiederholt. Hier finden Sie die aktuellen Termine:

Dienstag, 12.12.2017

Das Erste um 02.10 Uhr
WDR um 08.35 Uhr
3sat um 10.15 Uhr
tagesschau24 um 20.15 Uhr

Mittwoch, 13.12.2017

MDR Fernsehen um 02.40 Uhr

Als Zuschauer zu Gast in unserer Sendung?

„hart aber fair“ wird entweder aus Köln oder Berlin live ausgestrahlt. Der endgültige Sendeort wird aber immer erst sehr kurzfristig festgelegt.

Falls Sie Karten anfragen möchten, wenden Sie sich gerne an die Redaktion – entweder über die „Kontakt“-Seite oder direkt per Mail an:

karten.hart-aber-fair@wdr.de

„hart aber fair“ heute Abend um 21:00 Uhr in der ARD

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen