hart aber fair: Thema & Gäste heute Abend im Ersten (08.07.2019)

hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Stephan Pick

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „EU-Postengeschacher: Kungelei statt Wählerwille“ und diese Gäste sind im Studio.

Echte Spitzenkandidaten, hohe Wahlbeteiligung – die Europawahl war ein Erfolg. Doch was zählt der Wählerwille, wenn jetzt das Spitzen-Personal im Hinterzimmer ausgekungelt wird? Zerbricht so das Vertrauen in Europa und ganz nebenbei auch noch die Koalition in Berlin?


 

Die Gäste

Michael Roth, SPD, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt

Ska Keller, Die Grünen/EFA, Mitglied des Europäischen Parlaments, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Matthias Krupa, Europa-Redakteur der „ZEIT“

Thomas Freitag, Kabarettist; derzeitiges Programm „Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“

Daniel Caspary, CDU, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe (EVP) im Europäischen Parlament

 

Wiederholungen

  • 09.07.2019 | 02:10 Uhr | DasErste
  • 09.07.2019 | 08:35 Uhr | WDR
  • 09.07.2019 | 10:15 Uhr | 3SAT
  • 09.07.2019 | 20:15 Uhr | tagesschau24
  • 10.07.2019 | 02:15 Uhr | MDR

Über die Sendung

Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der 75-minütigen Live-Sendung ist Thema, was die Menschen bewegt und aufregt.

„hart aber fair“ bereitet aktuelle Themen auf – für jeden verständlich, umfassend und informativ. Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe, bereichern die Diskussion mit harten Fakten und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Die Zuschauer können sich mit ihren Meinungen, Fragen, Ängsten und Sorgen per Telefon, Internet, Fax oder E-Mail in die Sendung einmischen. Die „Zuschaueranwältin“ Brigitte Büscher lässt einzelne Zuschauer in der Sendung zu Wort kommen, gibt einen Überblick über die Meinungen der Zuschauer und konfrontiert die Gäste in der Runde mit deren Ansichten. Gesendet wird aus Köln oder Berlin.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft haben schon bei „hart aber fair“ diskutiert. „hart aber fair“ ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem „Deutschen Fernsehpreis“, dem „Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis“, dem „Adolf-Grimme-Preis“ und dem „Bayerischen Fernsehpreis“.

„hart aber fair“ heute Abend um 21:00 Uhr im Ersten