hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg
© WDR/Stephan Pick

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Drei Minister, ein Problem: Was muss sich bei der Pflege ändern?“ und diese Gäste sind im Studio.

Der Pflege-Beruf soll attraktiver werden. Das hat sich die Bundesregierung vorgenommen. Ist die Initiative dazu eher Show oder echte Hilfe? Franziska Giffey, Jens Spahn und Hubertus Heil diskutieren im Studio mit Pflegenden, Heimbetreibern, Betroffenen.


 

Die Gäste

Franziska Giffey
(SPD, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

Hubertus Heil
(SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales)

Jens Spahn
(CDU, Bundesgesundheitsminister)

Gottlob Schober
(Chef vom Dienst von „Report Mainz“ (SWR/ARD) – Schwerpunktthema Altenpflege)

Silke Behrendt-Stannies
(Altenpflegerin)

Bernd Meurer
(Präsident des bpa – Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste; Betreiber dreier Pflegeheime in Bayern und Rheinland-Pfalz)

Clarissa Gehring
(Altenpflege-Schülerin)

Wiederholungen

Dienstag, 04.06.2019

Das Erste um 02.10 Uhr
WDR Fernsehen um 08.35 Uhr
3sat um 10.15 Uhr
tagesschau24 um 20.15 Uhr

Mittwoch, 05.06.2019

MDR Fernsehen um 02.15 Uhr

Über die Sendung

Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der 75-minütigen Live-Sendung ist Thema, was die Menschen bewegt und aufregt.

„hart aber fair“ bereitet aktuelle Themen auf – für jeden verständlich, umfassend und informativ. Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe, bereichern die Diskussion mit harten Fakten und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Die Zuschauer können sich mit ihren Meinungen, Fragen, Ängsten und Sorgen per Telefon, Internet, Fax oder E-Mail in die Sendung einmischen. Die „Zuschaueranwältin“ Brigitte Büscher lässt einzelne Zuschauer in der Sendung zu Wort kommen, gibt einen Überblick über die Meinungen der Zuschauer und konfrontiert die Gäste in der Runde mit deren Ansichten. Gesendet wird aus Köln oder Berlin.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft haben schon bei „hart aber fair“ diskutiert. „hart aber fair“ ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem „Deutschen Fernsehpreis“, dem „Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis“, dem „Adolf-Grimme-Preis“ und dem „Bayerischen Fernsehpreis“.

„hart aber fair“ heute Abend um 21:00 Uhr im Ersten

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen