hart aber fair - Thema und Gäste bei Frank Plasberg im Ersten
© WDR/Stephan Pick

Die Gäste bei „hart aber fair“: Malu Dreyer, Christine Aschenberg-Dugnus, Prof. Dr. Timo Ulrichs, Michael Bröcker und Prof. Dr. Malte Thießen.

Die Infektionszahlen explodieren, wegen Omikron. Stecken sich jetzt alle an, wandelt sich das Virus immer weiter? Und auch wenn die Impfung immer noch vor schwerer Erkrankung schützt: Rechtfertigt das die umstrittene Impfpflicht, kommt erst so die neue Normalität mit Corona?

Die Gäste

Malu Dreyer
(SPD, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz)

Christine Aschenberg-Dugnus
(FDP, Bundestagsabgeordnete; gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion)

Prof. Dr. Timo Ulrichs
(Epidemiologe; Professor für internationale Not- und Katastrophenhilfe an der Berliner akkon Hochschule für Humanwissenschaften)

Michael Bröcker
(Journalist, Chefredakteur der Media Pioneer GmbH)

Prof. Dr. Malte Thießen
(Medizinhistoriker; erforscht die Geschichte des Impfens)

Zur Sendung

Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der 75-minütigen Live-Sendung ist Thema, was die Menschen bewegt und aufregt.

„hart aber fair“ bereitet aktuelle Themen auf – für jeden verständlich, umfassend und informativ. Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe, bereichern die Diskussion mit harten Fakten und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Die Zuschauer können sich mit ihren Meinungen, Fragen, Ängsten und Sorgen per Telefon, Internet, Fax oder E-Mail in die Sendung einmischen. Die „Zuschaueranwältin“ Brigitte Büscher lässt einzelne Zuschauer in der Sendung zu Wort kommen, gibt einen Überblick über die Meinungen der Zuschauer und konfrontiert die Gäste in der Runde mit deren Ansichten. Gesendet wird aus Köln oder Berlin.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft haben schon bei „hart aber fair“ diskutiert. „hart aber fair“ ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem „Deutschen Fernsehpreis“, dem „Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis“, dem „Adolf-Grimme-Preis“ und dem „Bayerischen Fernsehpreis“.

Sendehinweis
„hart aber fair“ heute Abend um 20:45 Uhr in der ARD
 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter