Vincent Krüger und Jascha Rust
© RTL / Rolf Baumgartner

Es ist soweit: Jascha Rust hat seine letzte Szene bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ abgedreht und wird Ende 2014 das letzte Mal in der Soap zu sehen sein. Wir haben die Bilder seines Abschieds für euch.

GZSZ-Schauspieler Jascha Rust (23), der in Deutschlands erfolgreichster Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ seit Folge 4.697 (März 2011) die Rolle Zacharias „Zac“ Klingenthal spielte, hatte nun seine letzten Szenen in Potsdam Babelsberg. Das jetzige Engagement des Schauspielers für GZSZ endet Ende 2014 auf dem RTL-Bildschirm.

Rust zu RTL beim Abschied: „Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man das sonst so Alltägliche zum letzten Mal macht: das letzte Mal in die Garderobe und die Maske gehen, zum letzten Mal den Text lernen und zum letzten Mal im GZSZ Kiez drehen. Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieser Abschied so sentimental macht – aber das bedeutet ja einfach nur, dass ich eine geile Zeit hier hatte!“

Und weiter: „Allen Kollegen wünsche ich nur das Beste und bedanke mich für die tolle Zusammenarbeit! Ich glaube, man erlebt selten so eine familiäre Atmosphäre in einer Produktion. Ich bin stolz ein Teil davon gewesen zu sein und werde jeden einzelnen vermissen. Go on and make Rock’n’Roll Zac!!“

Auch wenn der Weggang des beliebten Stars sehr schmerzt: An Stärke wird der Hauptcast von GZSZ dennoch nicht verlieren. Derzeit laufen Castings für eine weitere neue Hauptrolle und das Jahr hält noch viele Überraschungen bereit. „Zac“ wird übrigens nicht den Serientod sterben, sondern….

Hier weitere Bilder vom Abschied