Schaue dir mehr Artikel an
Verbotene Liebe Vorschau: Tanja von Lahnstein erwacht aus Koma

Verbotene Liebe Vorschau: Tanja von Lahnstein erwacht aus Koma

access_time 24. Februar 2014

Am 27. Februar 2014 um 18 Uhr wird es bei der großen Fashionshow des Modelabels LCL einen VIP-Gast geben, der

„Broadchurch – Staffel 2, Folge 1“ heute Abend im ZDF

„Broadchurch – Staffel 2, Folge 1“ heute Abend im ZDF

access_time 3. April 2016

Heute Abend startet die zweite Staffel von „Broadchurch“ im ZDF. Ab heute erfahrt ihr, wie es im Mordfall Danny Latimer

Justin Bieber live treffen dank BILD

Justin Bieber live treffen dank BILD

access_time 1. Juni 2012

Anlässlich des 60. Geburtstages der BILD, bringt BILD Justin Bieber nach Deutschland und Fans können ihn treffen.

GZSZ Spoiler Vorschau: Begeht Luis wegen Mobbing Selbstmord?

GZSZ Spoiler Vorschau: Begeht Luis wegen Mobbing Selbstmord?

access_time 17. Oktober 2018
Seit Brenda das demütigende Video von ihm veröffentlicht hat, hat Luis (Maximilian Braun) sich nicht mehr in die Öffentlichkeit getraut. Jetzt sieht Luis keinen anderen Ausweg mehr, als sich das Leben zu nehmen.

© MG RTL D

Heute nimmt die Mobbing-Geschichte um Luis bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ihren Höhepunkt, denn es scheint so, dass Luis wegen des Mobbings Selbstmord begehen will.

Im Interview mit RTL spricht der Schauspieler Maximilian Braun über die schrecklichen Szenen, die seine Rolle Luis bei GZSZ erlebt. Wie ist der aktuelle Stand der Mobbing-Geschichte bei GZSZ und wie kam es dazu? Luis wurde in einem sehr privaten Moment gefilmt und über die letzten Monate von Brenda erpresst. Wenn er nicht macht, was sie sagt, droht sie, dieses Video zu veröffentlichen.

Luis hat natürlich Angst, dass sie sein Video veröffentlicht, gibt klein bei und erfüllt ihr ihre Wünsche. Es fing an mit Hausaufgaben machen, ging über Geldforderungen bis hin zum Drogen beschaffen.


 

Aktuell hat Luis sich zur Wehr gesetzt und Brenda so provoziert, dass sie vor laufender Handykamera zugibt, was sie gemacht hat. Doch Brenda hat sich nicht einschüchtern lassen, hat dieses Video von Luis’ Handy gelöscht und das Video von ihm veröffentlicht.

Maximilian Braun im RTL-Interview

Jetzt sieht Luis keinen anderen Ausweg mehr, als sich das Leben zu nehmen. Ständig in der Schule ausgelacht zu werden, hält er nicht mehr aus.

Was ist nun der Auslöser, dass Luis alles beenden möchte?

Finaler Auslöser, also sozusagen der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, war eine Situation vor der Schule: Luis wird eh schon von allen ausgelacht, dass er beim Masturbieren gefilmt wurde. Jetzt wird er auch noch physisch angegangen und mit Schleim bespritzt. Das ist zu viel für den mit der Situation gestressten und dadurch mitgenommenen Luis.

Waren Sie selbst darüber erschrocken, wie weit Mobbing gehen kann?

Nun, mir war schon klar, dass es solche Situationen gibt. Man hört ja immer wieder davon. Aber es betrifft einen nicht immer wirklich. Deswegen ist das wie mit allen Katastrophen, von denen man in den Nachrichten hört: Solange es nicht vor der eigenen Nase passiert, ist es nicht wirklich ein existentes Problem (für viele). Da hatte ich jetzt das „Glück“, Teil dieser Geschichte zu sein um das, auch wenn es nur fiktiv ist, am eigenen Leib zu erfahren, wie sich Mobbing auf junge Menschen auswirkt und anfühlt. Gerechnet habe ich, als die Geschichte zwischen Luis und Brenda anfing, nicht damit, dass es so weit gehen wird.

Wie haben Sie sich unter dem Aspekt beim Dreh gefühlt?

Als wir angefangen haben, die Geschichte zu drehen, gab es natürlich noch kein Feedback von den Zuschauern. Deshalb war es wie jede andere Geschichte. Seit der Ausstrahlung bekomme ich immer mehr Nachrichten von Zuschauern, die das Gleiche durchmachen oder durchgemacht haben und sich ihr Herz bei mir ausschütten. Das sensibilisiert einen natürlich sofort. Das ist kein ausgedachtes Thema, das ist Wirklichkeit, passiert tagtäglich und ist real.

Was raten Sie Betroffenen?

Sucht euch jemanden, dem ihr euch anvertrauen könnt. Jemanden, der euch zuhört und euch unterstützt. Ich weiß, das sagt sich so leicht, wenn man außen steht und nicht betroffen ist. Aber alleine gegen Mobbing anzukämpfen ist viel härter, als wenn man zu zweit oder in einer Gruppe ist. Was auch hilft, ist sich zu überlegen, warum die Mobber mobben. Meist liegt es nicht an den Gemobbten, sondern die Mobber überspielen damit eigene Unsicherheiten oder versuchen ihre Schwächen zu verstecken. Einfach aus dem Weg gehen und „sich nicht ärgern lassen“ kann auch helfen. Damit meine ich auch, dass man sich das, was andere sagen, nicht zu persönlich nehmen soll. Jeder Mensch ist auf seine Art und Weise wunderbar!

Was ist ihr Fazit, wenn sie gefragt werden, ob so etwas um 19.40 Uhr im TV gezeigt werden soll?

Auf jeden Fall sollte Mobbing thematisiert werden. Gerade wir bei GZSZ haben die Option, auch Dinge zu zeigen, die gerade nicht so gut laufen. Mit unserer Reichweite haben wir die Möglichkeit, Dinge zu verändern und Lösungswege für die Zuschauer aufzuzeigen. Und wenn sich jemand darüber aufregt, dann zeigt das, dass denjenigen das Thema berührt. Das ist schon mal nicht schlecht, um sich damit auseinanderzusetzen.

Ab hier lest ihr einen Spoiler zu der kommenden Handlung ab heute. Wer das nicht wissen möchte, sollte NICHT weiterlesen:

Seit Brenda das demütigende Video von ihm veröffentlicht hat, hat Luis (Maximilian Braun) sich nicht mehr in die Öffentlichkeit getraut. Jetzt sieht Luis keinen anderen Ausweg mehr, als sich das Leben zu nehmen. – © MG RTL D

Kurzfassung Folge 6.617 – 17.10.2018

Nachdem Brenda das demütigende Video von ihm öffentlich gemacht hat, hat Luis sich nicht mehr vor die Wohnungstür getraut. Nun hofft er, dass die Wogen sich inzwischen wieder etwas geglättet haben. Doch als er seinen ganzen Mut zusammennimmt und in die Schule geht, wird er von seinen Mitschülern aufs übelste verspottet und gedemütigt. Völlig fertig sieht Luis nur noch einen drastischen Ausweg: Suizid?

Kurzfassung Folge 6.618 – 18.10.2018

Luis bringt es in letzter Sekunde nicht fertig, sich das Leben zu nehmen. Doch er weiß auch, dass er nicht mehr in sein Leben in Berlin zurückkehren kann. In seiner Verzweiflung beschließt er in seine alte Heimat Frankfurt zu gehen, wo niemand von dem erniedrigenden Video weiß.

Kurzfassung Folge 6.619 – 19.10.2018

Nachdem Luis sich Toni anvertraut hat, fällt zum ersten Mal eine große Anspannung von ihm ab. Toni ist geschockt, was Luis durchgemacht hat, und will Brenda zur Rechenschaft ziehen. Doch Luis will das auf gar keinen Fall, befürchtet er doch, dass es für ihn alles nur noch schlimmer macht. Betroffen erkennt Toni, wie tief die Demütigung seiner Mitschüler bei Luis sitzt und dass er Zeit brauchen wird, um darüber hinwegzukommen.




Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ unterstützt „Mobbing stoppen! Kinder stärken!“ Sie wollen spenden? Dann senden Sie eine SMS mit KINDER an 44844. (10€/SMS + Transportkosten)

Spenden sind ebenso über das Konto der Stiftung RTL-Wir helfen Kindern e.V. möglich:

Empfänger: Stiftung RTL
IBAN: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West
BIC: GENODED1SPK
Stichwort: Mobbing

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an