„Günther Jauch – Der Fall Gröning“ heute Abend in der ARD

Werbung
Günther Jauch moderiert den Polittalk aus dem Herzen der Hauptstadt immer sonntags um 21.45 Uhr im Ersten.
© ARD / Marco Grob

Heute Abend beschäftigt sich Günther Jauch mit dem Thema „Der Fall Gröning – Was bringt der Auschwitz-Prozess von Lüneburg?“. Diese Gäste sind im Studio.

Angeklagt wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen: In Lüneburg läuft seit Dienstag der Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning.

Der 93-Jährige war zwischen 1942 und 1944 in Auschwitz im Einsatz und machte sich nach eigener Aussage „moralisch mitschuldig an der millionenfachen Ermordung von Menschen“.

Weltweit verfolgen nicht nur Holocaust-Überlebende und Angehörige von Opfern das aufsehenerregende Verfahren, das wahrscheinlich eines der letzten sein wird.

Wie sinnvoll ist der Gröning-Prozess 70 Jahre nach Kriegsende? Welche Bedeutung hat er für Opfer und Angehörige, welche für die Aufarbeitung der Nazi-Verbrechen?

DIE GÄSTE

Heiko Maas (SPD, Bundesjustizminister)

Hans Holtermann (Anwalt von Oskar Gröning)

Gisela Friedrichsen (berichtet für den „Spiegel“ über den Prozess)

Michael Wolffsohn (Historiker)

„Günther Jauch“ heute Abend um 21:45 Uhr in der ARD