Glee-Sonderprogrammierung zum Tode von Cory Monteith auf Passion

Werbung
Glee-Sonderprogrammierung zum Tode von Cory Monteith bei Passion
(c) Passion
Zum Tode von „Glee“-Darsteller Cory Monteith zeigt der Sender Passion drei ausgewählte Schlüsselepisoden von „Glee“.

Die Nachricht vom plötzlichen Tod des Schauspielers Cory Monteith schockierte seine Familie, seine Schauspielkollegen und die große „Glee”-Fan-Gemeinde weltweit. Der digitale Spartenkanal Passion zeigt in Gedenken an den „Glee”-Star am kommenden Samstag, 20. Juli ab 17.55 Uhr drei Schlüsselepisoden der beliebten US-Serie, in der er als Finn Hudson zu sehen ist.

In der Pilotfolge „Ouvertüre“ wird der von Corey Monteith verkörperte Football-Spieler Finn Hudson von Highschool-Lehrer Will Schuester eher zufällig für den „Glee“-Club entdeckt. Doch Finn hat kein Interesse, im Chor mitzumachen. Um ihn umzustimmen, denkt sich Will einen besonders perfiden Plan aus…

In eine existentielle Krise gerät Finn in der Episode „Das neue Toastament“ (ab 18:45 Uhr), als er glaubt, das Antlitz von Jesus in seinem gegrillten Käse-Toast zu erblicken. Finn hält dies für ein Zeichen und möchte fortan das Leben eines Gläubigen führen.

Die große Liebe zwischen Finn und Rachel wird im großen Finale der 3. Staffel, „Zukunft voraus“ (ab 19:30 Uhr), auf eine harte Probe gestellt. Die beiden planen eine gemeinsame Zukunft, aber wird Rachel dafür auch ihren großen Traum vom New Yorker Broadway aufgeben?

Aktuell zeigt Passion die 4. Staffel von „Glee” als Deutschlandpremiere. Zu sehen sind die Episoden immer freitags um 20.15 Uhr.