Laut des Streaming-Dienstes soll es vier neue, 90 Minuten lange Folgen geben, die in der Gegenwart – also 8 Jahre nach Serienende – spielen.

Es ist DIE News im Serien-Universum: Die Kultserie „Gilmore Girls“ geht bei Netflix weiter! Die Dreharbeiten starten in Kürze. Wir haben alle Infos.

Ganze sieben Jahre lachten und weinten wir gemeinsam mit Lorelei und Rory Gilmore bevor die beliebte Serie „Gilmore Girls“ im Jahr 2007 ihr Ende fand. Doch nun gibt es wieder einen Grund zur Freude – Netflix bestätigte vergangenen Freitag die Rückkehr der Kultserie.

Laut des Streaming-Dienstes soll es vier neue, 90 Minuten lange Folgen geben, die in der Gegenwart – also 8 Jahre nach Serienende – spielen. Die Dreharbeiten sollen dabei schon im Februar beginnen und die Original-Stars sind alle an Bord.

Neben Lauren Graham und Alexis Bledel gibt es auch ein Wiedersehen mit Luke, gespielt von Scott Patterson und Kelly Bishop in der Rolle der Emily Gilmore. Unwahrscheinlich ist allerdings, dass Melissa McCarthy mit dabei ist. Die Schauspielerin zählt inzwischen zu den bestbezahltesten Stars in Hollywood. Andererseits, was wäre „Gilmore Girls“ ohne Sookie St. James?

Da aber ihre Comedyserie „Mike & Molly“ bald endet und auch die Dreharbeiten zu „Ghostbusters“ beendet sind, kann man doch Hoffnungen haben, dass auch Melissa McCarthy mit von der Partie sein wird.

Wer auf jeden Fall nicht dabei sein wird, ist Lorelais Vater Richard Gilmore, gespielt von Edward Herrmann. Herrmann verstarb im Dezember 2014 in Folge eines Hirntumors.

Große Hoffnungen gibt es auch bei Liza Weil als Paris Geller, die derzeit für die Serie „How To Get Away With Murder“ vor der Kamera steht. Ebenso stellen sich Fans die Frage, ob auch Rorys Liebeleien Jared Padalecki als Dean Forester (Derzeit Hauptdarsteller in der Serie „Supernatural“), Milo Ventimiglia als Jess Mariano und Matt Czuchry (Derzeit Hauptdarsteller in der Serie „The Good Wife“) als Logan Huntzberger in die Serie zurückkehren werden.

Warten wir einfach ab. Erste Bilder der Drehorte gibt es hier zu sehen.