Gilmore Girls: Das Geheimnis der letzten vier Worte!

Yanic Truesdale kennt das Ende des „Gilmore Girls“-Revivals schon.

Jeder Fan der „Gilmore Girls“ weiß, dass es eigentlich am Ende der Serie vier ganz bestimmte Worte geben sollte. Doch dazu kam es nie. Mehr Infos im Video.

Yanic Truesdale kennt das Ende des „Gilmore Girls“-Revivals schon. Er durfte nämlich das ganze Drehbuch lesen. Nun hat der 46-jährige Schauspieler im Gespräch mit „Us Weekly“ einiges verraten.

So viel stehe fest: Es handele sich um vier Worte. Nach Staffel sechs lief der Vertrag der Drehbuchautorin Amy Sherman-Palladino aus und die Show wurde noch um eine weitere Season verlängert, allerdings ohne sie.

Ihr Traumende kam so damals also nicht zustande, bis jetzt. Mehr über das Ende der „Gilmore Girls“ erfahrt ihr hier im Video …