Germany’s Next Topmodel 2021: Das passiert heute in Folge 4

- Werbung -
GNTM 2021 - Heidi Klum mit Ellen von Unwerth
© ProSieben/Richard Hübner

Heute Abend geht es mit der vierten Folge von „Germany’s Next Topmodel“ weiter. Dieses Mal gibt es ein Shooting mit großen Hunden, vielen Einkaufstüten und Rollschuhen.

Große Hunde, viele Einkaufstüten. Und dazu noch Rollschuhe. Das Fotoshooting in der vierten Folge von „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“ hat es in sich: Mit Shoppingtüten sollen die GNTM-Models als selbstbewusste Fashion Divas vor den Türen des renommierten Hotels Adlon in Berlin posen. Die große Hürde – sie müssen die Kontrolle über mehrere große Hunde behalten, die sie an der Leine führen und tragen dabei auch noch Rollschuhe an den Füßen.

„Ich habe noch nie in meinem Leben Rollschuhe angezogen. Ich weiß nicht, wie das geht. Ich weiß nicht, was man machen muss“, sorgt sich Liliana (21, Rheda-Wiedenbrück). Bei den Proben kann sich die Topmodel-Anwärterin kaum halten, sie verliert mehrmals das Gleichgewicht: „Wenn etwas nicht klappt, sieht man es mir direkt im Gesicht an. Ich bin einfach nur frustriert. Das einzige, was ich gerade in meinem Kopf habe: Ich muss üben, ich muss üben, ich muss üben.“

Bilder der vierten Folge

Zur Galerie

Ihre Konkurrentinnen versuchen zu helfen. „Du musst mehr Körperspannung haben“, erklärt Dascha (20, Solingen). „Und du musst deinen Po anspannen“, ergänzt Soulin (20, Hamburg).

Für das perfekte Foto vor der Kamera von Starfotografin Ellen von Unwerth haben die #GNTM-Models nur fünf Minuten Zeit. „Ellen und ich arbeiten schon seit vielen, vielen Jahren zusammen. Ich liebe ihren einzigartigen Stil. Und ich liebe ihre Art – wie sie mit viel Spaß und guter Laune die Mädchen beim Shooting animiert, um den perfekten Schuss einzufangen“, sagt Heidi Klum.

Welche Topmodel-Anwärterin behält ihr Gleichgewicht und wer kommt total ins Rollen?

„Ich sehe einen Hauch von Nichts“, stellt Soulin fest, als sie den Backstage-Bereich betritt. Der Entscheidungswalk stellt die Topmodel-Anwärterinnen vor eine Herausforderung, die es so bei GNTM noch nie gab.

Heidi Klum: „Heute werden meine Mädchen als Femme fatale laufen und das wohl weiblichste aller Outfits tragen, nämlich gar keins.“ In eine Menge Schaum gehüllt geht es über den Catwalk. Wie der perfekte Schaum-Walk aussieht, bereitet GNTM-Model Ana (20, Neu-Ulm) noch Kopfzerbrechen: „Wie soll ich denn da selbstbewusst laufen?“

Andere Topmodel-Anwärterinnen freuen sich auf die besondere Challenge. Alex (23, Köln): „Also ich für meinen Teil bin super entspannt. Ich sehe das alles nicht so eng, am Ende des Tages ist es ein Job.“

Jasmine (21, Wien) fügt hinzu: „Es ist für mich kein Problem. Ich fühle mich wohl in meinem Körper und das kann ich auch zeigen.“ Und auch Soulin schmunzelt: „Leute, seht es von der guten Seite. Wir werden heute nicht so viel Zeit beim Styling benötigen.“

Sendehinweis
„Germany’s Next Topmodel“ donnerstags um 20:15 Uhr auf Prosieben

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter

- Werbung -