Gabriel Slomka: Sigmar Gabriel zu Gast bei „sonntags.live“

Werbung
Einen Tag nach seinem kontrovers diskutierten Interview mit "heute journal"-Moderatorin Marietta Slomka hat SPD-Parteichef Sigmar Gabriel seinen TV-Auftritt verteidigt.
© RTL

Am Donnerstag gab es ein Interview zwischen SPD-Parteichef Sigmar Gabriel und „heute journal“-Moderatorin Marietta Slomka, das in die Mediengeschichte eingehen wird. Jetzt äußert sich Gabriel erstmals in dem neuen RTL-Magazin „sonntags.live“ bei RTL.

Einen Tag nach seinem kontrovers diskutierten Interview mit ´“heute journal“-Moderatorin Marietta Slomka hat SPD-Parteichef Sigmar Gabriel seinen TV-Auftritt verteidigt.

In einem vorab aufgezeichneten Interview für das neue RTL-Magazin „sonntags.live“ sagte Gabriel am Freitag auf die Frage ob er noch sauer sei: „Ich, ach Quatsch. Nein, ich finde solche Situationen, die sind auch normal. Man muss doch auch mal Emotionen zeigen. Wir sind ja keine kalten Fische, und manche Journalisten glauben, wir Politiker seien so zum Watschenmann da, also das scheint in Mode gekommen zu sein, und dafür bin ich einfach nicht geeignet. Also ich finde ein bisschen gilt’s auch: wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es halt auch heraus. Ich finde das alles nicht dramatisch. Man darf sich auch mal streiten. Das ist nix Schlimmes.“

Das komplette Interview, in dem sich Gabriel mit dem Thema Stressbewältigung in der Politik auseinandersetzt, zeigt RTL am Sonntag ab 12.00 Uhr in dem neuen Live-Magazin „sonntags.live“.

Moderiert wird die Sendung von Wolfram Kons und Ann-Katrin Schröder. Neben prominenten Gästen wie Günther Jauch und Olivia Jones, werden auch die Eltern der kürzlich in Münster geborenen Fünflinge in der Auftaktsendung sein. Außerdem wird Tim Bendzko zusammen mit Sängerin Cassandra Steen seine aktuelle Single live performen.

Wolfram Kons: „Wir werden den Zuschauern von „sonntags.live“ knappe zwei Stunden spannende und aktuelle Themen bieten, mit vielen Aktionen und Experimenten, spannenden Gästen, Informationen und auch bewegenden Bildern. Und das alles nicht aus einem kalten , virtuellen Studio, sondern aus einer echten Wohlfühlatmosphäre.“

Hier das Interview als Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: „sonntags.live“