StartTop NewsFußball WM 2018 - Alle wichtigen Videos zur Weltmeisterschaft

Fußball WM 2018 – Alle wichtigen Videos zur Weltmeisterschaft

- Advertisement -

Neben Gastgeberland Russland haben sich weitere 31 Nationalmannschaften für das Turnier qualifiziert. Die Mannschaften aus Island und Panama nehmen zum ersten Mal an der Endrunde einer Fußball-WM teil.
© FIFA / ZDF

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist in diesen Tagen in aller Munde. Wenn wir euch auch keine Videos der einzelnen Spiele präsentieren können / dürfen, so haben wir doch für euch alle Videos rund um die Weltmeisterschaft. Immer aktuell.

Die WM-Songs als Music-Download

[amazon_link asins=’B07D8XYLHL,B07B8CDYCD,B07791NSG5,B07DDPPR29,B0775XLWTN,B077JTT79K‘ template=’ProductCarousel‘ store=’starsontvcom-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’6dea1403-6f1a-11e8-b24a-1f671f51d151′]

Die Teilnehmer

Teilnehmer aus Europa (inklusive Gastgeber)

Russland, Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Island, Kroatien, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien und Spanien

Teilnehmer aus Südamerika

Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Peru und Uruguay

Teilnehmer aus Afrika

Ägypten, Marokko, Nigeria, Senegal und Tunesien

Teilnehmer aus Nord-, Mittelamerika und Karibik

Costa Rica, Mexiko und Panama

Teilnehmer aus Asien (inklusive Australien)

Australien, Iran, Japan, Saudi-Arabien und Südkorea

Die Spielorte

12 Stadien in 11 Städten Russlands wurden für die Weltmeisterschaft gebaut oder rekonstruiert.

Samara
„Kosmos-Arena“ (Kapazität während der WM – 44.918 Zuschauer). Der Bau des Stadions begann offiziell am 21. Juli 2014; es wurde am 28. April 2018 eröffnet.

Nischni Nowgorod
„Stadion Nischni Nowgorod“ (Kapazität während der WM – 44.899 Zuschauer). Die Bauarbeiten des Stadions „Nischni Nowgorod“ begannen im Jahr 2015. Die Arbeiten endeten im Dezember 2017.

Wolgograd
„Wolgograd Arena“ (Kapazität während der WM – 45.568 Zuschauer). Das Stadion in Wolgograd wurde auf dem Gelände des alten Stadion „Zentralnyi“ errichtet; es liegt in der Nähe des Mamajew-Hügels. Die Inbetriebnahme fand am 3. April 2018 statt.

Jekaterinburg
„Zentralstadion“ (Kapazität während der WM – 35.696 Zuschauer). Für die Weltmeisterschaft wurde das Zentralstadion von Jekaterinburg rekonstruiert. Der Wiederaufbau wurde im Dezember 2017 beendet.

Saransk
„Mordowia Arena“ (Kapazität während der WM – 45.015 Zuschauer). Das Stadion in Saransk sollte im Jahr 2012 zur Eröffnung der Allrussischen Spartakiade in Betrieb genommen werden, die Pläne wurden aber verworfen. Danach wurde die Eröffnung des Stadions auf 2017 verschoben. Das erste Spiel in der Arena fand am 21. April 2018 statt.

Rostow am Don
„Rostow Arena“ (Kapazität während der WM – 45.000 Zuschauer). Als Standort des zukünftigen Stadions wurde das linke Ufer des Flusses Don ausgewählt. Am 22. Dezember 2017 wurde der Bau des Stadions beendet.

Kaliningrad
„Kaliningrad-Stadion“ (Kapazität während der WM – 35.212 Zuschauer). Die ersten Pfähle wurden zu Baubeginn im September 2015 in den Boden gehämmert. Am 11. April 2018 fand das erste Spiel im neuen Stadion statt.

Kasan
„Kasan-Arena“ (Kapazität während der WM – 45.105 Zuschauer). Das Stadion wurde zur Sommer-Universiade 2013 gebaut. Im Stadion fanden die Wassersport-Weltmeisterschaften der FINA und der FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 statt. Außerdem ist das Stadion das Heimatstadion des lokalen Fußballklubs „Rubin Kasan“.

Moskau
„Spartak-Stadion“ (Kapazität während der WM – 45.360 Zuschauer). Es ist die Spielstätte des gleichnamigen Vereins. Im Zusammenhang mit den Anforderungen der FIFA wird das Stadion während der Weltmeisterschaft statt „Otkrytije Arena“ den Namen „Spartak-Stadion“ tragen. Das Eröffnungsspiel im Stadion fand am 5. September 2014 statt.

Sotschi
„Fisht-Stadion“ (Kapazität während der WM – 48.000 Zuschauer). Es ist eines von 22 Stadien in der Geschichte, in dem die Eröffnungs- und die Abschlussveranstaltung der Olympischen Winterspiele stattfand. Nach den Olympischen Winterspielen 2014 wurde die Arena für den FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 und die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 umgebaut.

Sankt Petersburg
„Sankt-Petersburg-Stadion“ (Kapazität während der WM – 67.000 Zuschauer). Der Bau des Stadions begann im Jahr 2007. Fertiggestellt wurde es am 29. Dezember 2016. Im Stadion fanden Spiele des FIFA-Konföderationen-Pokals 2017 statt. Dort werden nach Spielen dieser Weltmeisterschaft auch Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2020 durchgeführt werden.

Moskau
Stadion „Luschniki“ (Kapazität während der WM – 81.000 Zuschauer). Die Rekonstruktion des größten Stadion des Landes begann im Jahr 2013. Das Stadion wurde im November 2017 in Betrieb wiedereröffnet.

Die WM-Songs im Video

Der offizielle WM-Song 2018 – „Live It Up“ von Nicky Jam feat. Will Smith & Era Istrefi

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Der offizielle WM-Song von Coca Cola – Jason Derulo mit „Colors“

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Die ARD mit dem WM-Song „Zusammen“ von den Fantastischen Vier und Clueso

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Das ZDF mit dem WM-Song „The Bravest“ von Sir Rosevelt

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

SKY mit dem WM-Song „Immer noch fühlen“ von Revolverheld

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

 

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter


FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
566FollowerFolgen
1,949FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...