Fringe erhält 4. Staffel
Lange mussten die Fans bangen, doch jetzt ist es offiziell: Fringe wird für eine 4. Staffel verlängert.

Executive Producer J.H. Wyman hat dies vor einer Stunde über seinen Twitter-Account bestätigt.
Seine Worte waren: „Fringe was picked up!!!! Thanks Fringedom!“ (Fringe wurde verlängert. Danke Fringedom!)

Den Fans wird ein Stein vom Herzen fallen, denn die Zukunft von „Fringe“ sah sehr lange nicht rosig aus.
Die Verlegung von „Fringe“ auf den Freitagabend hat bei den Fans weltweit für Besorgnis gesorgt – aber die Sorgen blieben unbegründet.

Man gibt der Serie wohl eine neue Chance, denn FOX bestätigte, dass es eine Staffel mit 22 Folgen geben wird.

Inhaltlich hingegen befindet sich „Fringe“ in seiner Blütezeit: Der bisherige Wechsel zwischen Welt-1 und Welt-2 hat der US-Serie sehr gut getan. Ob der plötzliche kreative Höhepunkt mit dem Ende von „Lost“ zu tun hat? Jedenfalls hatte der „Lost“-Schöpfer und „Fringe“-Miterfinder J.J. Abrams in diesem Jahr mehr Zeit für seine Mysteryserie bei FOX.

Genaue Details will FOX noch bekanntgeben. Es bleibt zu hoffen, dass wenn „Fringe“ zurückkehrt, mehr Zuschauer am Freitag einschalten und die vierte Staffel nicht die Letzte sein wird. Wenn doch, dann haben die Produzenten genügend Zeit, die Serie zu einem guten Ende zu bringen.