Frag doch mal die Maus - Die Familienshow mit Eckart von Hirschhausen
© WDR/Ben Knabe/Trickstudio Lutterbeck

Heute Abend gibt es die Sommerausgabe von „Frag doch mal die Maus“ mit Eckart von Hirschhausen. Als Gäste sind mit dabei: Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale, Sängerin Vanessa Mai, TV-Koch Steffen Henssler, „Stern-TV“-Moderator Steffen Hallaschka, Comedian Mirja Boes und Schauspieler Hans Sigl.

Sind Sie der Typ, auf den Mücken fliegen? Wenn wir im Sommer gerne viel draußen sind, stellt sich doch die Frage: Warum stechen die kleinen Blutsauger manche Menschen lieber als andere?

Auch dieses Mal versuchen sechs prominente Spürnasen, spannende Rätsel des Alltags zu lösen. Mit dabei sind: Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale, Sängerin Vanessa Mai, TV-Koch Steffen Henssler, „Stern-TV“-Moderator Steffen Hallaschka, Comedian Mirja Boes und Schauspieler Hans Sigl.

In der Sommerausgabe von „Frag doch mal die Maus“ gibt es die Antworten auf die skurrilsten und lustigsten Kinderfragen rund um die warme Jahreszeit, Reisen und innovative Freizeitaktivitäten zu Wasser und an Land. Mit dabei: die Mausexperten Ralph Caspers, Armin Maiwald und Christoph Biemann sowie Moderator Eckart von Hirschhausen.




Aktuelles Thema: Drohnen. Ob als Spielzeug, Paketbote oder Taxifahrer – die kleinen unbemannten Flugobjekte sind gerade schwer angesagt. Im Maus-Experiment machen wir den ultimativen Test: Was haben Drohnen wirklich drauf?

Außerdem gehen drei Stuntmen in einem Wettkampf baden! Was ist schneller unter Wasser: ein Scooter, ein Skateboard oder Inliner?

Es wird auch musikalisch: Allroundtalent Wigald Boning wird zeigen, wie Musikinstrumente in Helium klingen. Und Eckart von Hirschhausen freut sich auf Könnerkinder mit japanischen Trommeln. „Wir dürfen gespannt sein, wer von unseren Prominenten das Zeug zum Schlagzeuger hat.“

Und es geht hoch hinaus im Maus-Duell – auf den 62 Meter hohen Hochheideturm in Willingen. Wer ist schneller an der Spitze: ein Treppenläufer oder ein Kletterer?

Lust auf mehr? Dann bitte einschalten, wenn es wieder heißt: „Frag doch mal die Maus“. Auch Eckart von Hirschhausen ist ein Fan des Mitratespaßes für Groß und Klein mit der gehörigen Portion Aha-Effekt: „Ich lerne bei jeder Sendung dazu. Ein Kind wollte zum Beispiel wissen, wie viel Zeit wir in unserem Leben durch Blinzeln verpassen. Also Augen auf – diese Sendung für die ganze Familie dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!“

„Frag doch mal die Maus“ heute Abend um 20:15 Uhr im Ersten

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen