Traurige Gewissheit: Martin Haas stirbt überraschend im Alter von 55 Jahren.
© Screenshot SAT.1

Gestern ereilte uns eine traurige Nachricht, dass der „SAT.1-Frühstücksfernsehen“-Moderator Martin Haas überraschend im Alter von 55 Jahren am Dienstag gestorben ist. Heute fand die erste Sendung nach seinem Tode statt und die FFS-Kollegen waren sichtlich angeschlagen.

Heute moderierten Alina Merkau und Matthias Killing das erste Mal nach der Nachricht des Todes von Martin Haas das „SAT.1-Frühstücksfernsehen. Man sah ihnen deutlich an, wie schwer es ihnen fällt, eine Sendung zu moderieren, die eigentlich einen eher positiven Anschein am frühen Morgen machen soll.

Alina schluchzte öfter und auch Matthias war sichtlich mitgenommen. Auch Vanessa Blumhagen konnte sich die Tränen natürlich nicht verkneifen. Hinter den Kulissen wurde geweint und auch während der Moderation, die ihr unten im Video sehen könnt, wurden hinter der Kamera Tränen vergossen.

Ich persönlich habe Martin Haas schon 1991 als Moderator der Nachrichten in SAT.1 gesehen. Er begleitete mich selbst in meiner Schulzeit, als ich morgens immer das Frühstücksfernsehen schaute. Er war die Institution der Sendung, wie auch der Superball oder das Horoskop. Er war einfach nicht wegzudenken.

Ich wunderte mich schon, genau einen Tag zuvor noch, wo denn Martin Haas abgeblieben ist. Man hatte ihn schon länger nicht gesehen und am selben Tag kommt dann die Todesmeldung. Da zuckte ich wirklich zusammen. Ich habe heute Morgen auch ein paar Tränchen vergossen und zwar als Alina und Matthias sprachen (siehe Video unten).

Mein Beileid gilt seiner Mutter, seinem Lebenspartner sowie Freunden und Kollegen. Ruhe in Frieden, mein Lieber!

Farewell, Martin Haas!

Reaktionen auf den Tod von Martin Haas

… für Martin… #martinhaas

Ein Beitrag geteilt von Karen Heinrichs (@karen_heinrichs) am

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen