Ex-VL-Darstellerin neu bei „Unter Uns“

Werbung

Am 21. Januar (Folge 3762) steigt Tabea Heynig in die erfolgreiche RTL-Soap (Mo-Fr., 17.30 Uhr) ein. Ihre Rolle Britta Schönfeld ist die Mutter von Micki Fink (Joy Lee Juana Abiola) und die erste große Liebe von Mickis Vater Henning (Andreas Zimmermann).

Was die beiden nicht wissen: Britta ist nicht nur schön und verführerisch, sie ist auch eine Meisterin des Selbstbetrugs. Sie war alkohol- und drogenabhängig, hat ihre Tochter damals einfach im Stich gelassen. Nun will sie wieder Kontakt. Und sie bringt noch jemanden mit: Mickis jüngeren Bruder Moritz (gespielt von Marvin Linke, steigt ein am 26.1., Folge 3765). Moritz hatte bislang keine Ahnung, wer sein Vater ist und dass er eine Schwester hat – und beide lehnt er erst mal rigoros ab. Auch Britta stößt auf ungeahnte Probleme: Ist Henning doch mittlerweile an einer anderen Frau interessiert, nämlich an Ute Weigel (Isabell Hertel). Es wird spannend in der Schillerrallee!

Tabea Heyning ist bekannt aus den Serien „Verbotene Liebe“ und „Samt und Seide“, sowie aus dem Musikvideo „Und wenn ein Lied“ von den Söhnen Mannheims.
Marvin Linke ist mit seinen 17 fast schon ein alter Hase im Showgeschäft. Er wurde als Jugendreporter bei RTL Nord und „Top of the Pops“ entdeckt und interviewte damals u.a. Dieter Bohlen. Bei „Unter uns“ spielt er seine erste Hauptrolle.

Quelle: RTL Pressezentrum