Bereits seit letzter Woche läuft die neue Staffel von Heidi Klums Model-Show wieder auf ProSieben und 31 junge Newcomer-Models hofften in der ersten Folge aufs Weiterkommen.
© BANG SHOWBIZ

Die neuen GNTM-Modelanwärterinnen bekommen Tipps von ehemaligen „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatinnen. Was sie raten, erfahrt Ihr hier bei uns.

Bereits seit letzter Woche läuft die neue Staffel von Heidi Klums Model-Show wieder auf ProSieben und 31 junge Newcomer-Models hofften in der ersten Folge aufs Weiterkommen. Für sechs war der Traum bereits in der ersten Show zu Ende und die Kritiken beliefen sich auf Unsicherheit, wackelige Läufe oder mangelndes Selbstbewusstsein. Den verbliebenen Kandidatinnen gaben nun einige Ex-Teilnehmerinnen ein paar Tipps.

Im Interview mit ‚Promiflash‘ sagte Miriam Höller, die 2010 Elfte wurde, auf dir Frage, welchen Rat sie einer neuen Kandidatin geben würde: „Arbeite mehr an deinem Selbstwertgefühl und sei dir deiner Person bewusst. Ausstrahlung schlägt jede Perfektion.“

Man solle sich einfach nicht verbiegen lassen. Sara Leutenegger, die 2018 den siebten Platz erreichte, sieht besonders viel Potential in Eigenheiten: „Als Model sollte man immer Vollgas geben, keine Angst haben und lieber zu viel anbieten als zu wenig.“

Die Drittplatzierte der elften Staffel von 2016, Fata Hasanović, gibt den Neumodels aber auch eine Warnung mit auf den Weg: „Ihr werdet danach safe Hate bekommen. Ihr werdet danach von einigen nicht gemocht werden oder vielleicht auch mal einen Shitstorm bekommen.“ Sie macht Mut: „Das alles vergeht.“

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter