"Dare to Dream!" ist der Slogan des 64. Eurovision Song Contest in Israel.
© EBU

Heute Abend fand das erste Halbfinale des „Eurovision Song Contest“ statt. Moderiert wurde die Show von Bar Refaeli, Erez Tal, Assi Azar und Lucy Ayoub. Sie zogen ins Finale ein.

Der 64. Eurovision Song Contest fand heute unter dem Motto „Dare To Dream!“ im Internationalen Kongresszentrum in Tel Aviv statt. 17 Länder mussten durch diese erste Qualifikationsrunde. Die zehn Bestplatzierten qualifizierten sich für das Finale am 18. Mai, in dem insgesamt 26 Länder antreten.

In welchem Halbfinale die sogenannten Big Five sowie Gastgeber Israel abstimmen durften, entschied ebenfalls das Los. Spanien, Frankreich und Israel gaben ihre Votings im ersten Halbfinale ab.

 

Das waren die Teilnehmer im 1. Halbfinale

[ot-video][/ot-video]

Diese 10 Länder sind im Finale

1. Griechenland
2. Weißrussland
3. Serbien
4. Zypern
5. Estland
6. Tschechische Republik
7. Australien
8. Island
9. San Marino
10. Slowenien

So traten die 17 Länder im 1. Halbfinale an

Startplatz Land Teilnehmer/in Song
1 Zypern Tamta „Replay“
2 Montenegro D mol „Heaven“
3 Finnland Darude „Look Away“
4 Polen Tulia „Fire Of Love“ (Pali się)
5 Slowenien Zala Kralj & Gašper Šantl „Sebi“
6 Tschechische Republik Lake Malawi „Friend Of A Friend“
7 Ungarn Joci Pápai „Az én apám“
8 Weißrussland Zena „Like It“
9 Serbien Nevena Božović „Kruna“
10 Belgien Eliot „Wake Up“
11 Georgien Oto Nemsadze „Keep On Going“
12 Australien Kate Miller-Heidke „Zero Gravity“
13 Island Hatari „Hatrið mun sigra“
14 Estland Victor Crone „Storm“
15 Portugal Conan Osíris „Telemóveis“
16 Griechenland Katerine Duska „Better Love“
17 San Marino Serhat „Say Na Na Na“

 

Vorjahressieger Netta eröffnete das erste Halbfinale mit einer besonderen Version ihres Siegertitels „Toy“. Während der Pause gab es ein Wiedersehen mit noch einer israelischen ESC-Gewinnerin: Dana International sang „Just The Way You Are“ von Bruno Mars.

 

Folge uns bei FACEBOOK Folge uns bei TWITTER