ESC 2014 Finale: Das sind alle 26 Teilnehmer (Videos)

Nachdem die beiden Halbfinals stattgefunden haben, erfahrt ihr bei uns die Startreihenfolge.
© DR

Heute Nacht wurden die Startplätze der einzelnen Länder bekanntgegeben. Nachdem die beiden Halbfinals stattgefunden haben, erfahrt ihr bei uns die Startreihenfolge.

Gestern Abend schafften es im zweiten Halbfinale des „Eurovision Song Contest“ folgende Länder ins Finale am Samstag:  Conchita Wurst aus Österreich, Carl Espen aus Norwegen und Freaky Fortune feat. Risky Kidd aus Griechenland. Ebenfalls geschafft haben es Tinkara Kovač aus Slowenien, Softengine aus Finnland, Paula Seling und Ovi aus Rumänien, Firelight aus Malta, Donatan & Cleo aus Polen und Teo aus Weißrussland, sowie Sebalter aus der Schweiz.

Bereits am Dienstag qualifizierten sich diese Länder für das Finale:  Sergej Ćetković aus Montenegro, András Kállay-Saunders aus Ungarn, The Tolmachevy Twins aus Russland, Aram Mp3 aus Armenien, Dilara Kazimovaaus Aserbaidschan, Valentina Monetta aus San Marino, Maria Yaremchuk aus der Ukraine, Sanna Nielsen aus Schweden, The Common Linnets aus den Niederlanden und die bunte Truppe Pollapönk aus Island.

Hinzukommen die sogenannten „Big Five“-Länder, die sich nicht im Halbfinale qualifizieren müssen, da sie die Geldgeber sind und das sind folgende Länder: Emma Marrone aus Italien, Ruth Lorenzo aus Spanien, Molly Smitten-Downes aus Großbritannien, die Twin Twins aus Frankreich – sowie das Trio Elaiza für Deutschland.

Die Startreihenfolge der Kandidaten im Finale
StartplatzLandKünstlerTitel
1UkraineMaria Yaremchuk„Tick Tock“
2WeißrusslandTeo„Cheesecake“
3AserbaidschanDilara Kazimova„Start A Fire“
4IslandPollapönk„No Prejudice“
5NorwegenCarl Espen„Silent Storm“
6RumänienPaula Seling & Ovi„Miracle“
7ArmenienAram Mp3„Not Alone“
8MontenegroSergej Ćetković„Moj Svijet“
9PolenDonatan & Cleo„Slavic Girls“
10GriechenlandFreaky Fortune feat. Risky Kidd„Rise Up“
11ÖsterreichConchita Wurst„Rise Like A Phoenix“
12DeutschlandElaiza„Is It Right“
13SchwedenSanna Nielsen„Undo“
14FrankreichTwin Twin„Moustache“
15RusslandThe Tolmachevy Twins„Shine“
16ItalienEmma Marrone„La Mia Cittá“
17SlowenienTinkara Kovač„Spet (Round and Round)“
18FinnlandSoftengine„Something Better“
19SpanienRuth Lorenzo„Singing In The Rain“
20SchweizSebalter„Hunter Of Stars“
21UngarnAndrás Kállay-Saunders„Running“
22MaltaFirelight„Coming Home“
23DänemarkBasim„Cliché Love Song“
24NiederlandeThe Common Linnets„Calm After The Storm“
25San MarinoValentina Monetta„Maybe“
26GroßbritannienMolly Smitten-Downes„Children Of The Universe“

Und das sind die 26 Teilnehmer in unserer ESC 2014 Galerie

Das sind die 26 Teilnehmer im Video

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!