Sonntag, 26. Mai 2024
StartKINO/DVDDVD-Rezension: Stankowskis Millionen

DVD-Rezension: Stankowskis Millionen

Iris (Petra Kleinert), Rudi (Jörg Schüttauf), Franky (Frederik Lau), Laura (Laura Charlotte Syniawa) , Petra (Gerit Kling) und Andrea (Susanne Bormann).
© ZDF / Oliver Feist

Holger Guderitz rezensiert verschiedene DVDs bei STARSonTV. Heute widmet er sich der DVD “Stankowskis Millionen” mit Wolfgang Stumph. Wie sein urteil ausfällt, erfahrt ihr hier.

1991: Werner Stankowski (Wolfgang Stumph) hat’s nicht leicht: Seit dem Mauerfall ist der EDV-Spezialist arbeitslos, seine Frau (Petra Kleinert) himmelt einen Wessi (Sky du Mont) an und beim Vorstellungsgespräch in München missfällt sein Sächsisch.

Durch Zufall ergattert er dann doch einen Job im Westen – aber ausgerechnet bei der Treuhand, die seine geliebte DDR verscherbelt! Das dürfen Werners Familie und Kumpel Rudi (Jörg Schüttauf) nie erfahren. Und im Büro muss er seine Herkunft verleugnen, denn der Chef (Christian Tramitz) duldet keine Ossis …

© Studio Hamburg
© Studio Hamburg

In dieser toll besetzten Komödie mit Wolfgang Stumph in der Hauptrolle kommt man gar nicht erst in die Versuchung sich zu langweilen. Ich persönlich schaue die Filme von ihm sehr gerne, nicht unbedingt die Krimis „Stubbe – Von Fall zu Fall“, jedoch die Unterhaltungsfilme wie „Go Trabi Go“ oder „Der Job seines Lebens“ gehen immer.

In „Stankowskis Millionen“ setzt man dem „System“ auf eine witzige Art den Spiegel vor und man könnte sich fast vorstellen, dass es hier und da bei der Treuhand damals wirklich so gelaufen sein könnte. Sky du Mont, Anja Kling, Jörg Schüttauf und wie sie alle heißen machen aus dem ganzen eine toll anzusehende Familienunterhaltung.

Bild und Ton sind (Referenz hier: DVD über einen Blu-ray-Player abgespielt) fehlerfrei und wirklich gut, kein Wunder, die Produktion lief 2011 erst als Erstausstrahlung im ZDF.

Aber wo Licht ist, da ist auch, – ein kleiner – ,  Schatten:

Die DVD kommt leider ohne Bonusmaterial und bietet hier nur eine Trailershow, die Werbung für „Motzki“, „Mutter muss weg (mit Bastian Pastewka), „Lerchenberg“ (mit Sascha Hehn, eine zweite Staffel wird in Kürze produziert) usw. beinhaltet. Ein „Making of“, Interviews oder ähnliches sucht man hier vergebens.

Fazit: Wer Wolfgang Stumph oder deutsch-deutsche Komödien rund um die Wiedervereinigung mag, sollte sich die DVD auf jeden Fall sichern.

Infos zur DVD

VÖ: 26. September 2014
Verpackung: Softbox
Anzahl der Medien: 1
Produktionsjahr: 2011
Gesamtlänge: 90 Minuten plus Bonusmaterial
Vertrieb: Studio Hamburg
Tonformat: DD 2.0 Stereo
Bildformat: 16:9

Einzelbewertung

Gesamtbox: 4sterne
Bild: 5sterne
Ton: 5sterne
Extras: 1stern



Folge uns!

2,504FansGefällt mir
580FollowerFolgen
1,023FollowerFolgen
2,057FollowerFolgen

Let's Dance

Let's Dance 2024 - Lina Larissa Strahl ist raus!

Let’s Dance 2024: Lina Larissa raus! Bilder von Show 4!

In der vierten Liveshow von "Let's Dance" mussten leider Lina Larissa Strahl und Profitänzer Zsolt Sándor Cseke die Sendung verlassen. Nach Comedienne Maria Clara Groppler,...

Big Brother

Big Brother 2024 - Das sind die 3 neuen Bewohner

Big Brother 2024: Bertha, Luanna und Simon sind die Neuen!

Es ist Halbzeit bei "Big Brother" und das nutzt der Große Bruder, um gleich drei neue Bewohner in den Container zu schicken. 50 Tage nach...