DSDS-Star Daniel Küblböck auf AIDA vermisst! Sprang er in den Tod?

DSDS-Kandidat Daniel Küblböck tanzt bei RTL
© picture-alliance / Jazzarchiv

Beunruhigende Nachricht von DSDS-Star Daniel Küblböck: Angeblich soll er auf einem Kreuzfahrtschiff vermisst sein und womöglich von Bord gesprungen sein. Wir haben die Infos.

Unklar ist, ob er gesprungen ist oder gar gefallen. Fakt ist, dass er Urlaubsgast auf dem Kreuzfahrtschiff „AIDAluna“ war, die von Hamburg nach New York fuhr. Kurz vor Neufundland soll ein Passagier gegen 6 Uhr Ortszeit über Bord gegangen sein. Handelt es sich hierbei um Daniel Küblböck?

 

Nach mehreren Durchsagen auf dem Kreuzfahrtschiff war klar, dass Daniel Küblböck vermisst wird. Das Schiff drehte, die Küstenwache sucht bereits nach ihm. Die Polizei ist vor Ort. Laut einigen Aussagen von Passagieren, soll Daniel von Deck 5 gesprungen sein.

Ein offizielles Statement von AIDA:

[affilinet_performance_ad size=300×250]

„AIDA Cruises bestätigt, es gibt Grund zur Annahme, dass am frühen Morgen des 9. September 2018 ein Gast von AIDAluna auf dem Seeweg nach Neufundland von Bord gesprungen ist. Der Kapitän und die Crew von AIDAluna haben umgehend und in enger Abstimmung mit den örtlichen zuständigen Behörden alle erforderlichen Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Ein Kabinencheck wurde durchgeführt, der bestätigte, dass ein männlicher Gast, Daniel Küblböck, vermisst wird. Das Schiff wurde vorsorglich gestoppt und zur Stelle zurückgefahren, wo der Vorfall angenommen wurde.“

Wir hoffen natürlich, dass es sich hierbei um ein Irrtum handelt, jedoch deuten die Anzeichen klar auf Daniel Küblböck.

Wir halten euch auf dem Laufenden.




Du bist selber depressiv oder hast Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktiere bitte sofort die Telefonseelsorge! Die Hotline ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222.

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen