DSDS-Oksana Kolenitchenko bei „Verfolgt – Stalkern auf der Spur“

0
160
Oksana heute Abend bei Verfolgt - Stalkern auf der Spur
(c) RTL / Stefan Gregorowius
Heute Abend strahlt RTL die dritte und vorerst letzte Folge von „Verfolgt – Stalkern auf der Spur“ aus und mit dabei ist Stalking-Opfer DSDS-Oksana Kolenitchenko.

In der dritten Folge wird „DSDS“-Sternchen Oksana Kolenitchenko, die in der diesjährigen Staffel unter die Top 20 gekommen ist, seit Wochen von einem Stalker tyrannisiert.

Er beschimpft die 25-Jährige im Internet und bedroht sie in seinen Kommentaren. Die Sängerin lebt deshalb in ständiger Angst. Anfangs schrieb der Täter noch nette Nachrichten auf Facebook, aber irgendwann kippte das Ganze.

Es begann mit Kommentaren unter Fotos – dann folgten private Nachrichten mit Beschimpfungen und Drohungen wie ‚Wenn ich dich in die Finger bekomme, Gnade dir Gott‘ und ‚Du bist eine Schlampe. Keiner will dich sehen!‘.

Nun wird Oksana auch per Handy terrorisiert. Auch ihre Schwestern und sogar ihre Freunde werden mittlerweile bedroht. Oksana hat bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet – jedoch ohne Erfolg.

Leo Martin macht sich auf die Suche nach dem Täter und findet eine heiße Spur nach Hessen! Doch der Stalker ist nicht das, was er zu sein scheint – das Ergebnis von Leos Ermittlungen ist für alle Beteiligten völlig verblüffend.

Auch die alleinerziehende Mutter Melanie wird von ihrem Ex bedroht. Dieser ist extrem gewalttätig und hat Melanie sogar schon tätlich angegriffen.

Fast täglich wird die Altenpflegeschülerin mit schlimmen Drohungen und anonymen Anrufen terrorisiert, die sich sogar gegen ihren kleinen Sohn richten.

Die 26-Jährige hat schon oft versucht, die Polizei einzuschalten, doch auch die konnte ihr bisher trotz ausführlichem Stalking-Tagebuch nicht helfen.

Leo Martin observiert den Täter und findet heraus: Der Stalker ist in kriminelle Machenschaften verwickelt.

„Verfolgt – Stalkern auf der Spur“ heute Abend um 21.15 Uhr bei RTL.