Die Jury mit Toby Gad (l.), Ilse DeLange und Florian Silbereisen ist vom Auftritt von Harry Marcello Laffontien aus Hiddenhausen begeistert.
© RTL / Stefan Gregorowius
Am Samstag startet die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL. Die neue Jury Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad suchen den „Superstar 2022“!

In der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ finden die Castings dort statt, wo das Leben pulsiert: Mitten auf dem Marktplatz in Wernigerode und Burghausen.

Jede/r bekommt hier eine Chance – und alle können dabei zusehen, denn die Talente singen in einem gläsernen Kubus vor der Jury. Mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad wird die neue DSDS-Jury so musikalisch wie nie: „Ich mag alle Musikrichtungen – und es ist mir völlig egal, was eine Kandidatin oder ein Kandidat singt.

Hauptsache, er macht´s gut!“, bringt Florian Silbereisen die DSDS-Philosophie für die 19. Staffel auf den Punkt. Von Schlager bis Rap, von Oldie bis Hardrock, die Sängerinnen und Sänger wissen so manches Mal zu überraschen. Lachen, weinen, Gänsehaut garantiert!

Die Kandidaten im 1. Casting

Gianni Laffontien (17) aus Hiddenhausen
Song Jurycasting: „Put Your Hand On My Shoulder“ von Paul Anka
Der 17-Jährige Gianni ist mit Leib und Seele Artist und stammt aus einer großen Zirkusfamilie, die aus über 60 Familienmitgliedern besteht. Sein Traum ist es, irgendwann einmal zusammen mit seinem älteren Bruder Harry (21) auf einer großen Bühne zu stehen und Musik zu machen. Gianni hat durch seine Teilnahme bei „DSDS Kids“ im Jahr 2012 schon erste Erfahrungen damit, was es heißt, ein einer großen TV-Show bestehen zu müssen. Jetzt will er mit „Put Your Hand On My Shoulder“ von Paul Anka sein Faible für Oldies präsentieren.

Harry Marcello Laffontien (21) aus Hiddenhausen
Song Jurycasting: „(Your Love keeps Lifting Me) Higher & Higher“ von Jackie Wilson
Harry ist im Gegensatz zu seinem jüngeren Bruder Gianni (17) ein eher introvertierter Typ. Dennoch steht er in seinem beruflichen Alltag als Artist in seiner Zirkusfamilie im Mittelpunkt. Sein Bruder Gianni ist immer mit dabei, beide vertrauen sich blind und sind auch abseits der Zirkus-Manage ein eingespieltes Team. Der sympathische Single, der erst vor zwei Jahren mit dem Singen angefangen hat, treibt in seiner Freizeit viel Sport, spielt einige Instrumente, liebt Oldies und möchte in den Jurycastings mit „(Your Love Keeps Lifting Me) Higher & Higher“ von Jackie Wilson die nächste Runde erreichen.

Jessica Willgusch (21) aus Köln
Song Jurycasting: „Venedig (Love Is in the Air)“ von Vanessa Mai
Der Medizinischen Fachangestellten ist ihr Äußeres sehr wichtig, daher lässt Jessica als Influencerin ihre Fans gern und ausgiebig an ihrem Leben teilhaben. Bei DSDS will sie aber neben ihrem Style auch mit Gesang überzeugen. Ihre Eltern sind schon Feuer und Flamme für ihren Auftritt und würden sich freuen, wenn ihre Tochter mit „Venedig (Love Is in the Air)“ von Vanessa Mai bei der Jury punkten kann!

Jessika Strunk (24) aus Kerpen
Song Jurycasting: „If I Were A Boy“ von Beyoncé
Die quirlige Jessika besitzt ein positives Mindset und steht auf Action-Hobbies wie Kartfahren und Lasertag. Sie lebt mit Freund und Hund zusammen und arbeitet in der Versicherungsagentur ihrer Eltern, träumt aber von der großen Bühne. Ob ihr der große Durchbruch in den DSDS-Castings gelingt und sie die Jury mit „If I Were A Boy“ überzeugen kann? Schließlich hat den Song niemand Geringeres, als Jurymitglied Toby Gad für Superstar Beyoncé produziert… .

Michelle Stumpf (18) aus Rotthalmünster
Song Jurycasting: „All I Want“ von Olivia Rodrigo
Die österreichisch-philippinische Ballerina Michelle studiert European Studies und sieht sich als Weltbürgerin. Sie lebt in einer glücklichen Patchwork-Familie und hat Florian Silbereisen einmal in einem Café gesehen, sich aber nicht getraut, ihn anzusprechen. Wird sie ihn und die restliche Jury nun mit ihrer Performance von „All I Want“ von Olivia Rodrigo im DSDS-Casting überzeugen können und in den Recall einziehen?

Roberto Torgby (28) aus Hamburg
Songs Jurycasting: „lovely“ von Billie Eilish & Khalid und „Keine Maschine“ von Tim Bendzko
Der gelernte Restaurantfachmann möchte mit einer erfolgreichen DSDS-Teilnahme seine Familie stolz machen. Die Wurzeln des gebürtigen Hamburgers liegen in Ghana und Togo und er sieht bei DSDS die große Chance, endlich die Bühne zu rocken: mit seinem Entertainment-Talent! Wird er die DSDS-Jury mit „lovely“ von Billie Eilish & Khalid, „Keine Maschine“ von Tim Bendzko und seinen Entertainer-Qualitäten überzeugen und winkt für ihn die nächste Runde?

Salji Zivoli (24) aus Sachsenheim
Song Jurycasting: „Kinderheim“ (eigener Song)
Trotz seiner harten Kindheit im Heim hat Salji großen Ehrgeiz entwickelt und will allen beweisen. Dass er fest im Leben steht! Mittlerweil hat er einen guten Job, lebt in einer glücklichen Beziehung und hat sein Herz an die Musik verloren! Unter seinem Künstlernamen „Sanil“ rappt er eigene Songs und erzählt auf beeindruckende Art und Weise von den Stationen seines Lebens. Mit seinem eigenen Song „Kinderheim“ möchte er die Jury begeistern und mit kreativem Rap in den Recall einziehen.

Melissa Mantzoukis (18) aus Ingolstadt
Songs Jurycasting: „Diamonds“ von Rihanna und „Love You Like A Love Song“ von Selena Gomez & The Scene
Die schüchterne Bank-Azubine mit georgischen und griechischen Wurzeln lebt in Ingolstadt und ist seit Kindesbeinen musikalisch. Melissa hat neun Jahre lang Klavierunterricht genommen und tanzt leidenschaftlich gerne Hip-Hop. Ihr Ziel ist es, ihrem Idol Beyoncé gesanglich und in Sachen Bühnenpräsenz so nah wie möglich zu kommen. Dafür will sie ihre Chance auf der DSDS-Bühne unbedingt nutzen!

Melanie Baumann (21) aus Zürich (Schweiz)
Song Jurycasting: „The Best“ von Tina Turner
Melanie ist ein sehr positiver Mensch, sie lacht gern und viel! In ihrer Schweizer Heimat arbeitet sie als Fachfrau für Hauswirtschaft und kann je nach Job – egal ob im Hotel oder auf einem Kreuzfahrtschiff – das Singen nicht lassen. Nun möchte sie ihre Zuhörer auch bei DSDS überzeugen und vor der Jury mit „The Best“ von Tina Turner bestehen! Wird es für den Recall reichen?

Michael Zaremba (27) aus Duisburg
Song Jurycasting: „Du schaffst das schon“ von KLUBBB3
Der polnisch-stämmige Sonnyboy Michael hat sich als Personalvermittler mit seinem Bruder selbstständig gemacht. Sein größtes Vorbild: Florian Silbereisen, von dessen Gruppe KLUBBB3 er den Titel „Du schaffst das schon“ im DSDS-Casting performt. Als die Nachricht von der Jury-Mitgliedschaft von Florian Silbereisen gelesen hat, musste er unbedingt bei DSDS mitmachen. Wird sich sein Einsatz lohnen?

Din Omerhodzic (24) aus Frankfurt
Song Jurycasting: „Beggin’“ von Måneskin
Seine Leidenschaft für die Musik und das Singen entdeckte der Bosnier schon in jungen Jahren, als sein Bruder ihn von seinem Talent überzeugen konnte. Der 24-Jähige hat bereits einige Zeit professionell Basketball gespielt und sieht seine berufliche Zukunft im medizinischen Bereich. Doch Plan A bleibt die Gesangskarriere! Den ersten Schritt möchte er bei DSDS machen, wo er mit „Beggin’“ von Måneskin und filigraner Gitarrenbegleitung die Jury auf seine Seite ziehen will.

Roberto Barka (26) aus Halle (Westfalen)
Song Jurycasting: „Tanz zu dem Beat“ (Eigenkomposition)
Tausendsassa Roberto ist Halb-Italiener und Halb-Türke und immer kreativ unterwegs: Mal arbeitet er als DJ, mal als Friseur, mal als Konditor oder Barkeeper. Roberto ist gläubiger Christ und möchte mit seinem Künstlernamen „DIMELO SANTIAGO“, unter dem er auch seinen Casting-Song „Tanz zu dem Beat“ geschaffen hat, bekannter werden. Wir die Jury ihn für den Einsatz belohnen und kann er in die nächste Runde einziehen?

Abigail Nova Campos (17) aus Leipzig
Song Jurycasting: „Anyone“ von Demi Lovato
Abigail hat multikulturelle Wurzeln, ihre Eltern stammen aus der Dominikanischen Republik und Chile. Sie hat als Background-Sängerin für Schlagerstars wie Helene Fischer schon einiges an Bühnenerfahrung vorzuweisen, ist Teil eines Gospelchors und war mit Star-Geiger Andre Rieu auf Tour. Diese tollen Erfahrungen möchte sie nun auch bei DSDS in die Waagschale werfen: Ob sie mit „Anyone“ von Demi Lovato die Jury überzeugen kann?

Lia Schäfer (18) aus Landau
Song Jurycasting: „Don’t Cha“ von The Pussycat Dolls feat. Busta Rhymes
Lia liebt es zu tanzen, spricht mehrere Sprachen und möchte nun bei DSDS die große Showbühne erobern. Mit „Don’t Cha“ von The Pussycat Dolls feat. Busta Rhymes wird sie alles geben, um die DSDS-Jury in ihren Bann zu ziehen und in die Recalls zu stürmen. Wird ihr der große Wurf gelingen?

Alle Infos zu „DSDS“ im Special bei RTL.de.

Alle Folgen von „DSDS“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„DSDS 2022“ am Samstag um 20:15 Uhr bei RTL

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter