© RTL / Stefan Gregorowius

Die Nachrichten überschlagen sich am heutigen Abend. Michael Wender gibt auf Instagram sein Aus bei DSDS bekannt und kommt mit Verschwörungstheorien.

Das Video auf Instagram von Michael Wendler, in dem er zunächst das Aus bei DSDS verkündet und dann mit kruden Verschwörungstheorien um die Ecke kommt, ist bereits wieder gelöscht. Doch hier könnt ihr es Euch noch einmal ansehen:

- WERBUNG -

Man kann natürlich annehmen, dass dies ein PR-Coup ist, denn wenn man das Video sieht, kann man es doch einfach kaum glauben. Doch es scheint tatsächlich echt zu sein. Er trägt seine Begründung vor und scheint diese ablesen zu müssen:

„Das ist eine Entscheidung, die ich selber hier und heute für mich getroffen habe. Ich wiederhole: Der Sender hat darauf keine Einwirkungen gehabt auf meine Entscheidung und hat diesen Entschluss auch nicht getroffen, sondern alleine ich.“

Danach wird es ziemlich spooky, denn er sagt weiter: „Die Begründung ist folgende: Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor. Und das tue ich nicht nur alleine. Nahezu alle Fernsehsender, inklusive RTL, machen sich mitschuldig, sind gleichgeschaltet, politisch gesteuert.“

Ziemlich kranker Scheiß, den der Wendler da ablässt, aber es scheint wohl ernstgemeint zu sein.

Der Sender RTL hat sich dann auch sehr bald von seinen Äußerungen distanziert:

Michael Wender hatte auch eine Kooperation mit der Supermarktkette Kaufland und diese scheint nun auch beendet zu sein, denn die komplette Kampagne mit ihm wurde gelöscht. Das Video ist ebenfalls nicht mehr zu sehen. Auch Kaufland gab ein Statement ab:

Dieter Bohlen konnte sich Häme nicht verkneifen:

Im Grunde könnte man jetzt lachen, aber sowas Wirres haben wir noch nie gesehen. Zunächst dachte man, dass Oliver Pocher hinter dieser Aktion steckt, doch er verbneinte dies soeben in der vorgezogenen Show „Pocher – Gefährlich ehrlich“ bei RTL.

Selbst der Manager von Michael Wendler, Markus Krampe, ist geschockt über das, was passiert ist. Er habe seit drei Wochen gemerkt, dass er immer krasser in seinen Aussagen wurde in Bezug auf Corona. Corona sei eine Lüge.

Weiter führt er aus, dass bereits 15 Anwälte die Verträge mit Michael Wendler kündigen wollen und werden. Michael Wendler werde nicht mehr nach Deutschland zurückkehren. Wir werden alle sterben.

Wir sind gespannt, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter