DSDS 2019: Wer ist raus? Diese beiden Kandidaten sind raus!

Werbung
Nach den Duetten am zweiten Set des Auslands-Recalls in der Phang Nga Bay ist sich die Jury einig. V.l.: Daniel Böhme, Sven Schlegler, Jessica Baykina, Silvan Seehaase, Shanice Porkar und Philipp Kanjo waren am schlechtesten.
© MG RTL D / Gregorowius

Gestern Abend ging der Recall von DSDS in Thailand weiter. Wieder sahen wir gute und schlechte Darbietungen. Am Ende mussten zwei Kandidaten Thailand wieder verlassen.

Am gestrigen Samstag sangen die 20 besten DSDS Kandidaten in Duetten vor der spektakulären Aussicht auf die Phang Nga Bucht. Für zwei von ihnen war der Wettbewerb danach vorbei: Phillip Kanjo (28) Tontechniker aus Höchst in Österreich und Jessica Baykina (18) Make-Up Artist aus Münster konnten die Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo, nicht überzeugen.

 

Shanice Porkar (18) aus Ladenburg, Sven Schlegler (23) aus Altrip und Daniel Böhme (25) aus Hamburg schafften sehr knapp den Einzug in die nächste Runde, obwohl sie laut Jury zu den schlechtesten Sängern des Tages gehörten.

Großes Lob von der Jury bekamen Nick Ferretti (29) aus Palma de Mallorca (Spanien), Momo Chahine (22) aus Herne, Natali Vrtkovska (23) aus Neustadt, Joana Kesenci (17) aus Gronau, Taylor Luc Jacobs (23) aus Kiel und Davin Herbrüggen (20) aus Oberhausen. „Ihr wart mit Abstand die Besten“, so Pietro Lombardi

Das waren die Duette

 

Ganz besonders beeindruckt war Dieter Bohlen abermals von Nick Ferretti, der mit Angelina Mazzamurro (21) „Stand By Me“ sang“: „Ich habe mich gefühlt wie die Kerze im Po von Elton John – ich bin dahingeschmolzen. Du hast einen Sound! Weltklasse!“, schwärmte der Poptitan.

Aber auch Taylor Luc Jacobs, der kurz zuvor noch wegen eines schlimmen Migräneanfalls im Krankenhaus behandelt werden musste, konnte erneut bei Dieter punkten: „Bombenmässig! Du hast heute sowas von abgeräumt!“

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Am nächsten Samstag geht der Wettkampf für die verbliebenen 18 Kandidaten weiter. Es geht mitten in einen der ältesten Regenwälder der Welt. Im Khao Sok Nationalpark, an der Biegung eines Dschungelflusses, müssen die Kandidaten in Gruppen performen und sich den Einzug ins Recall-Finale erkämpfen.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

„Deutschland sucht den Superstar“ samstags um 20:15 Uhr bei RTL

 
Folge uns bei FACEBOOK Folge uns bei TWITTER Folge uns bei GOOGLE+