DSDS 2019: Wer ist raus? Diese beiden Kandidaten flogen in Show 1!

V.l.: Jonas Weisser, Momo Chahine, Lukas Kepser, Alicia-Awa Beissert, Taylor Luc Jacobs (Cap), Nick Ferretti, Angelina Mazzamurro, Davin Herbrüggen (Brille), Clarissa Schöppe und Joana Kesenci.
© TVNOW / Gregorowius

Heute Abend starteten endlich die Liveshows von „Deutschland sucht den Superstar“. Unter dem Motto „Chartbreaker“ wollte die Top 10 überzeugen. Doch zwei von ihnen musste gehen.

Den Anfang machte Davin Herbrüggen, der den Song „It’s My Life“ von Bon Jovi sang. Xavier fand es hammermäßig. Er fand es klasse und die Schuhe von Jon Bon Jovi waren nicht zu groß. Auch Oana gefiel es sehr gut. Pietro konnte nur jubeln. Er hatte Eier in der Hose so ein Opening hinzulegen. Dieter fand, dass er mit Abstand der Beste war. Er ist ein Sympathieträger. Er hofft, dass sein Weg noch ganz weit geht.

Joana Kesenci sang „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus. Xavier fand es zum Niederknien. Der Song war nicht einfach. Großen Respekt, wie sie das geschafft hat. Oana gefiel die Leidenschaft. Sie strahlt das aus. Es war sehr emotional und es hat ihr sehr gut gefallen. Sie möchte auch mal einen anderen Look an ihr sehen. Pietro hielt sich kurz: Topleistung und das soll ihr einer mal nachmachen. Dieter Bohlen fand ihre Haare mega. Er wünscht sich, dass sie mal seine Krankenschwester wird. Sie hat Gefühl wie King Kong auf dem Rücken hat.

 

Im Anschluss war Lukas Kepser an der Reihe, der den Song „Happier“ von Marshmello feat. Bastille performte. Xavier fand, dass er heute Gas gegeben hat. Er soll die Bühne noch mehr genießen. Er macht das richtig gut. Oana fand, dass er ein Frauenschwarm ist. Sie war dankbar, dass er heute mal etwas Anderes gezeigt hat. Pietro tanzt tausendmal schlechter als er. Ihm fehlte im Refrain die Power. Doch die Kopfstimme und die ruhigen Töne waren für ihn perfekt. Dieter fand, dass er alle Töne getroffen hat. Er hat sehr sehr viel Gefühl. Doch Druck und Power haben ihm gefehlt.

Nick Ferretti präsentierte uns den Song „Thinking Out Loud“ von Ed Sheeran. Xavier fand es hammermäßig. Er ist ein Vollblutmusiker. Er bedankte sich dafür. Oana fand es wunderbar. Sie bedankt sich für diesen Moment. Er spielt die Gitarre und braucht nichts anderes. Pietro war sprachlos. Er singt Weltklasse und sieht aus wie ein Weltstar. Dieter fand, dass er die Bühne ausfüllt. Es war ein magischer Moment. Er macht ihn so stolz. Er hat eine geile Stimme, von Gott gesegnet.

Danach sang Alicia-Awa Beissert „Crazy In Love“ von Beyoncé. Xavier meinte, dass sie die fleischgewordene Goldene CD ist. Es ist pures Entertainment. Oana konnte nur sagen, dass sie glücklich ist, dass sie ihre Goldene CD ist. Sie hatte sehr viel Mut. Sie hat das grandios gemeistert. Pietro war anderer Meinung. Die Performance war super, aber viele Töne waren schief. Dieter stimmte Pietro zu. Im Refrain konnte er seine Stimme nicht hören. Die Strophen hat sie ganz gut gesungen. Optisch aber war sie super.

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Jonas Weisser sang „80 Millionen“ von Max Giesinger. Xavier fand es druckvoll. Er bringt es gut rüber. Wenn er so weitermacht, kann es noch weiter gehen. Oana sah das genauso. Er stand mit einer Natürlichkeit auf der Bühne. Eine ehrliche Performance. Sie war überzeugt. Pietro fand, dass der Song wie für ihn geschrieben war. Er sieht fresh aus. Er muss sich keine Sorgen machen. Dieter wurde überrascht. Seine Stimme war klar und konnte sich durchsetzen. Er war über dem Playback. Er hat Lebensfreude ausgestrahlt. Er würde gerne noch Ecken und Kanten sehen.

Nun wollte uns Angelina Mazzamurro mit dem Song „Your Song“ von Rita Ora überzeugen. Xavier hatte ein Super-Feeling. Es passte alles. Er glaubte, dass sie ein wenig unterfordert war. Oana fand es schade, dass sie so brav war. Sie muss performen. Sie bewegte sich zu brav. Es war ein sehr guter Anfang. Pietro fand, dass ihre Stimme untergegangen ist. Die Power war nicht da. Er fand es nicht gut. Dieter meinte, dass sie mit dem Song überfordert war. Die Töne waren wackelig. Es hat ihn nicht berührt. Es klang runtergesungen.

Momo Chahine sang den Song „Mein Stern“ von Ayman. Xavier fand den Song top. Es war ein bisschen durchwachsen. Trotzdem hatte er Spaß. Vielleicht hätte er ein bisschen früher mit dem Song anfangen sollen. Oana sah das ähnlich. Er braucht die Zuschauer heute. Sein Freestyle war super. Er muss die Ruhe finden. Pietro bedankte sich bei ihm, da er den Song selbst bei DSDS schon gesungen hat. Er ist nicht der beste Sänger, aber er hat ein riesen Herz und ist sympathisch. Dieter fand auch, dass er sehr gut performt hat. Ein paar Töne hat er getroffen, aber gesanglich war das nix. Er hat es genauso scheiße gesungen wie Pietro damals.

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Die nächste Performance kam von Clarissa Schöppe, die „Shake It Off“ von Taylor Swift sang. Xavier konnte nur „Wow!“ sagen. Das war Entertainment. Sie ging in der Sache auf. Er konnte sich nur zurücklehnen und genießen. Oana sah, dass sie schauspielerisches Talent hat. Für sie war es die beste Performance des Abends. Sie hat es auf den Punkt gebracht. Sie wünscht sich ein ganz anderen Look von ihr. Pietro fand, das sie eine Bank ist. Sie geht Risiko. Es war so krank geil. Dieter fand den Auftritt auch mega. Sie singt auf einem tierisch hohen Level. Oberste Klasse.

Den letzten Auftritt des Abends sahen wir von Taylor Luc Jacobs, der „Halt mich“ von Herbert Grönemeyer sang. Xavier fands schon und er hat toll gesungen. Er hat sein eigenes Ding daraus gemacht. Oana wurde erreicht, denn es war so viel Inhalt drin. Der Abend könnte nicht besser enden. Pietro hatte Gänsehaut. Dieter meinte, dass er mit seiner eigenartigen Stimme einen Wiedererkennungswert hat. Aus ihm wird nochmal was.

Die Entscheidung

Nach den Auftritten stand natürlich die Entscheidung der Zuschauer an. Welche zwei Kandidaten konnten nicht überzeugen? Welche Kandidaten sind sicher weiter.

Zittern mussten Momo, Lukas und Angelina.

Nicht mehr dabei sind: Angelina und Lukas.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

„Deutschland sucht den Superstar“ samstags um 20:15 Uhr bei RTL

 
Folge uns bei FACEBOOK Folge uns bei TWITTER Folge uns bei GOOGLE+