DSDS 2013: Diese Kandidaten wollen auch in den Recall

10 Jahre DSDS - Casting 3
(c) RTL
Heute Abend zeigt RTL die dritte Castingshow und auch hier wollen die Kandidaten natürlich in den Recall. Wer sie sind erfahrt ihr bei uns.

Heute Abend kämpft unter anderem Aline Bachmann um den begehrten Recall-Zettel. Doch vorher hat die DSDS-Kandidatin der Jury noch eine schockierende Beichte zu machen. Andere DSDS-Kandidaten, wie Amin Ezzahir, sorgen hingegen eher für Lachmomente, denn er ist ein echter Oberchecker, wenn es um das Klarmachen von Frauen geht, wie er stolz erzählt. Ob das stimmt?

Als Aline Bachmann in der dritten Castingshow von „Deutschland sucht den Superstar“ 2013 vor die DSDS-Jury tritt, hat sie nicht nur wegen Bill und Tom Kaulitz Herzrasen sondern auch, weil sie ein Geständnis machen muss: „Ich habe meine Ausbildungsstelle verloren, weil ich etwas getan habe, was ich nicht hätte machen sollen“, stammelt sie und gesteht weiter: „Wir haben jemandem die Geldtasche geklaut und mit den Kreditkarten Geld abgehoben.“ Wie wird die DSDS-Jury auf dieses Geständnis reagieren?

Der DSDS-Kandidat Amin Ezzahir fällt eher als angeblicher Frauenheld auf. Amin gibt als Hobby „mit Freunden ein paar Chicas klarmachen“ an. Aber wer von den beiden ist wirklich ein Frauenheld?

In einer Eishalle soll er das unter Beweis stellen und dort Telefonnummern von Frauen sammeln. Doch das Ergebnis ist recht mager. Amin Ezzahir geht völlig leer aus.

Ob Amin beim Singen erfolgreicher sind und ob Aline Bachmann trotz ihrer Diebereien weiterkommt, das seht ihr heute Abend bei „Deutschland sucht den Superstar“ ab 20:15 Uhr bei RTL.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Die dritte Castingshow in Bildern