Start am 5. Januar 2913 bei RTL
(c) RTL / Markus Nass

Im Januar 2013 startet die Jubiläumsstaffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Neuerungen wurden versprochen und auch ehemalige DSDS-Gewinner sind mit dabei.

32.078 Kandidaten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland hatten sich für die zehnte Staffel beworben. Die Highlights der Castings sind Inhalt der ersten sieben Folgen von „Deutschland sucht den Superstar“, die am Samstag, dem 5. Januar, 20.15 Uhr, starten und jeweils mittwochs und samstags zu sehen sind.

Anlässlich des Jubiläums gibt es ein Wiedersehen mit zahlreichen Ex-DSDS-Kandidaten und Gewinnern der letzten Jahre. Sie waren vor Ort bei den Castings, um die Bewerber zu unterstützen und ihnen Tipps zu geben, unter anderem Daniel Schuhmacher, Linda Teodosiu, Luca Hänni, Daniele Negroni, Pietro Lombardi und Sarah Engels.

Nach den Castings treten die besten Sänger und Sängerinnen im Recall an (immer samstags bei RTL). Nach der ersten Auswahl im Glascube in Bad Driburg fliegen die besten 36 Kandidaten in die Karibik, auf die wunderschöne Insel der niederländischen Antillen, Curacao, um in paradiesischer Umgebung am Strand unter Palmen oder in der malerischen Hauptstadt Willemstad, dem UNESCO Weltkulturgut, die Jury von sich zu überzeugen.

Sie müssen sich in Kleingruppen, Duetten oder im Einzelsingen beweisen – und wer die Jury nicht überzeugt, wird nach Hause geschickt. Neu ist die Auswahl der Kandidaten für die Liveshows: Am Schluss des Recalls in der Karibik wählt die Jury aus den verbliebenen 20 Kandidaten die besten acht Sänger und Sängerinnen aus, die fest in der ersten Live-Mottoshow antreten und sechs Kandidaten, die sich der Wahl der Zuschauer stellen müssen. Wer von ihnen unter den Top-10-Kandidaten der Jubiläumsstaffel ist und live antreten darf, werden sie erst zu Beginn der ersten Live-Mottoshow erfahren.

Ab der ersten Mottoshow bestimmen wieder alleine die Zuschauer per Telefonvoting, welche Kandidaten eine Runde weiter sind, bis ER oder SIE feststeht: Der Superstar 2013, der einen Plattenvertrag mit der Universal Music Group gewinnt und sensationelle 500.000 Euro erhält.