DSDS 2012: Daniele Negroni mit „Oh Jonny“

Daniele Negroni singt 'Oh Jonny'
(c) RTL / Stefan Gregorowius
Daniele Negroni singt „Oh Jonny“ von Jan Delay. Bekam er wieder so viel Kritik von der Jury?

Als Erster musste Daniele Negroni auf die Bühne. Er präsentierte den Song „Oh Jonny“ von Jan Delay. Daniele meinte, dass der Song perfekt zu ihm passen würde. Er sang den Song auch recht gut. Mit den Tänzern rockte er die Bühne.

Der Song passte wirklich zu ihm, nachdem, was da im Haus mit Kristof passierte. Er soll immer homophobe Ausdrücke gegenüber Kristof benutzen. Das bestätigten auch die anderen Kandidaten. Es ging sogar so weit, dass er fast ausgerastet wäre und hätte dem Kristof beinahe eine verpasst. So die Aussagen der anderen DSDS-Kandidaten. Daniele war perplex. Was stimmt nun?

Das Publikum fand seinen Auftritt gut, sie applaudierten und riefen „D-A-N-I-E-L-E!!!“ Bruce Darnell beruhigte sie und meinte, dass die Songs, die er singt, zu ihm passen. Er ist zwar nicht der beste Sänger, aber er liefert gut ab. Er findet, dass er ein cooler Typ ist. Er forderte alle auf, für Daniele aufzustehen. Natalie Horler fand seine Bühnenpräsenz stärker als bisher. Sie mag seine rotzige Art. Und Dieter Bohlen fand, dass der Song ein Volltreffer war. Daniele habe den Song besser gesungen als Jan Delay. Er hat eine schöne, breite und rauhe Stimme – einfach eine Superleistung. Von der Jury bekam er dreimal JA.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.