DSDS 2011: Vidina Popov erhebt schwere Vorwürfe


Am Samstag legte sie mit Zazou Mall, Linai Tardivo und Fatima Aarrad noch einen super Auftritt hin. Die Mädels performten „Waka Waka“ von Shakira.

Und gleich zu Beginn wackelten sie mit ihren Hüften und sangen, was das Zeug hält und begeisterten mit tollem Tanz. Man sah, dass sie sich Gedanken gemacht haben und das kam sehr gut rüber.
Das Urteil der Jury konnte am Ende nur heißen: alle vier Mädchen sind weiter und fliegen auf die Malediven.
Bis hierhin war wohl für Vidina noch alles in Ordnung.

Auf den Malediven dann der große Schock: Vidina war nicht gut genug und muss wieder nach Hause fliegen.
Jetzt erhebt Vidina schwere Vorwürfe gegenüber Dieter Bohlen und Co., wirft ihnen Betrug und Maipulation vor.

„Die Show ist eine einzige große Inszenierung“, behauptet die 18-Jährige im Magazin „Seitenblicke“ und erhebt schwere Vorwürfe gegen die DSDS-Macher.
Obwohl sie die Jury bei den Castings und im ersten Teil des Recalls überzeugen konnte, doch auf den Malediven flog sie dann raus.

„Die Bewerber müssen sich in der ersten Runde erst gar nicht vor Bohlen und Co beweisen, sondern nur vor den Produzenten der Sendung“, sagt DSDS-Kandidatin Vidina. „Bereits im inoffiziellen Pre-Casting steht fest, wer in den nächsten Runden rausfliegt und wer nicht.“

Und Vidina weiter: „Mehrmals kam der Vocalcoach zu Kandidaten, um ihnen zu helfen. Wenn sie dessen Tipps aber befolgten, wurden sie genau dafür von der Jury kritisiert und rausgeworfen. So wurde bewusst manipuliert.“

Vidina hielt sich dann nicht an das Vocalcoaching und somit spielte die Band angeblich eine Terz tiefer, weshalb sie dann durcheinander kam, nicht richtig sang und rausflog.
Für Vidina steht fest: „DSDS sei nicht mehr und nicht weniger als ein perfekt ausgearbeitetes, berechnendes Drehbuch!“

DSDS muss sich schon seit Beginn der Show die Vorwürfe gefallen lassen, dass es nicht immer mit rechten Dingen zuginge. Was wirklich an den Vorwürfe dran ist, können wir natürlich nicht sagen. Vielleicht ist Vidina auch nur eine schlechte Verliererin, man weiß es nicht.