Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp 2017: Jens und Marc als „Sternenfänger“

Dschungelcamp 2017: Jens und Marc als „Sternenfänger“

access_time 22. Januar 2017

Zur zehnten Dschungelprüfung „Sternenfänger“ mussten Marc Terenzi und Jens Büchner antreten. Doch bei dieser Prüfung ging mehr schief als gewollt.

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 82 im BB-Haus

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 82 im BB-Haus

access_time 13. Dezember 2015

.An Tag 82 im Big Brother-Haus wurde Thomas zum Schlaf-Sheriff, hatten Sharon und Guido ein Match und für die Bewohner

Promi Big Brother: Auch Nino de Angelo ist dabei!

Promi Big Brother: Auch Nino de Angelo ist dabei!

access_time 12. August 2015

Nun ist auch Nino de Angelo offiziell bestätigt. Wie die BILD-Zeitung schreibt, geht er wegen des Geldes in den Promi-Container.

DSDS 2011: Sebastian Wurth, Jugendschutz und DSDS-Finale in Holland

DSDS 2011: Sebastian Wurth, Jugendschutz und DSDS-Finale in Holland

access_time 13. März 2011


Gestern Abend wunderten wir uns ein wenig, denn nach der Werbung um 22 Uhr sahen wir Sebastian Wurth nicht mehr bei den anderen Kandidaten sitzen, sondern er saß allein im Publikum neben seinen Eltern.

Grund für diesen Vorgang ist das deutsche Jugendschutzgesetz, denn das erlaubt Jugendlichen unter 18 Jahren kein Arbeiten nach 22 Uhr. Das könnte zu einem großen Problem für RTL werden, denn wenn Sebastian ins Finale kommen sollte, erschwert das den Ablauf ungemein. Sebastian könnte weder den Finalsong singen, noch würde er die Entscheidung, ob er Superstar 2011 wird oder nicht, von der Bühne aus verfolgen können.

Das wäre natürlich eine sehr komplizierte Angelegenheit, denn das würde den Sinn der Show ad absurdum führen.
Denn wie wäre wohl das Gefühl für Sebastian, wenn er tatsächlich ins Finale käme, aber ab 22 Uhr quasi seine Songs und den Finalsong abseits der Bühne singen müsste? Aber noch nicht einmal das dürfte er.

Wenn es ganz schlimm kommt, könnte vom Ordnungsamt eine zusätzliche Sondergenehmigung erwirkt werden, die Sebastian dann nicht einmal mehr einen Auftritt ab 20 Uhr erlauben würde. Das wäre wohl das Aus für ein Finale von DSDS, wenn Sebastian ins Finale käme.

Die Verantwortlichen von RTL denken in diesem Fall tatsächlich darüber nach, dass Finale von DSDS nach Holland zu verlegen. Dort sind die Gesetze nicht so streng und Sebastian Wurth dürfte ganz normal beim Finale auftreten.

Aber wieso passiert das erst jetzt? Sieben Staffeln zuvor waren Auftritte nach 22 Uhr bei unter 18-jährigen kein Problem.
RTL Sprecherin Anke Eickmeyer zu der Situation: „Dass Sebastian ab 22 Uhr nicht mehr auf der Bühne stehen und nur noch im Publikum sitzen darf, ist eine Auflage des Amtes für Arbeitsschutz. Diese kommt für uns in der vierten Live-Show der inzwischen achten Staffel von DSDS sehr plötzlich und überraschend. Wir bemühen uns gemeinsam mit Sebastians Eltern, die seine Teilnahme bei DSDS sehr unterstützen, um eine Lösung.“

Wir sind gespannt, was RTL aus dieser Situation machen wird, die alles andere als angenehm für Sebastian ist.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an