So war der siebte Tag im Afrikanischen Dschungel
Tag 7. Tara Tabitha und Filip Pavlovic haben die Schatzsuche geschafft. Als alle Stars wach sind, wird der Versuch die Schatztruhe zu öffnen gestartet. V.l.: Peter Althof, Anouschka Renzi, Filip, Linda Nobat, Tara, Jasmin Herren (verdeckt), Manuel Flickinger, Harald Glööckler und Eric Stehfest. – © RTL

Tag 7 im Dschungel: Bei Tara und Filip geht es um die Liebe, Anouschka bekommt eine Ladung Affen-Kot ab, Teamchefin Tina führt ein hartes Regiment und es gibt eine Schatzsuche.

Bilder von Tag 7

Tara und Filip – Beziehungsstatus: Single

„Seit drei, vier Tagen ist jetzt so gar nichts mehr zwischen uns“, so Tara traurig zu Manuel beim Spülen. Die Österreicherin gesteht, dass sie schon Gefühle für Filip entwickelt hat. „Wenn ein Mann dich will, dann zeigt er dir das auch.“ Und so beschließt die 28-Jährige noch ein letztes Mal mit Filip das Gespräch zu suchen. „Ich komme mir blöd vor, ich will das gerne klären“, so Tara zu Filip. Der Bachelorette-Kandidat ist einfach ehrlich: „Ich glaube, das passt einfach nicht. Du willst nach Amerika, hast du gesagt.“ Tara unterbricht: „Das sind offene Zukunftspläne. Vor ein paar Monaten wollte ich noch nach Ibiza ziehen. Warum hast du mir nicht gesagt, dass sich bei dir was geändert hat?“ Geändert? Filip versteht nicht so recht: „Ich weiß nicht was du dachtest, wie weit das war. Wir sind in keiner Beziehung. Ich glaube, dass wir zu verschieden sind.“ Tara ist sichtlich angefasst: „Ja, passt!“ Filip: „Ich merke doch, wie abgefuckt du auf mich bist. Ich weiß aber nicht, was ich dir getan habe. Du hast dich da viel zu sehr in etwas reingesteigert!“ Tara wird laut und schrill: „Wieso ich? Und DU glaubst jetzt, DU hast mich jetzt abserviert und ich bin jetzt traurig!“ Filip kontert: „Genau deshalb passt es nicht, weil du genau auf sowas achtest. Du achtest immer nur darauf, dass du perfekt bist. Mir ist egal, wer wen abserviert und dir ist es wichtig! Tara, du tust gerade so als wenn wir drei Jahre in einer Beziehung gewesen wären…“ So geht es hin und her. Die beiden kommen nicht auf einen Nenner. „Wir reden einfach aneinander vorbei…“, bringt es Filip auf den Punkt und Tara rauscht ab.

Affenattacke auf die Richtige

Anouschka eckt bei den anderen Stars immer mehr an. Diskussionen ums Essen, die Nachtwache und ihre ständigen Nörgeleien nerven alle. Heute ist es Tara, die genug von der Schauspielerin hat: „Ich habe die Schnauze gestrichen voll. Sie, die den ganzen Tag nur rummeckert, Starallüren an den Tag legt und hundert Mal das Bett wechseln will – sie glaubt, sie wäre die Königin des Dschungels. Nein!“
Und dann passiert es – Affenattacke mit Affen-Kot von oben auf Anouschka! „Oh, nein. Jetzt hat mir einer hier drauf gekackt“, ruft Anouschka und zeigt auf einen braunen Fleck an ihrem Oberarm. Die anderen Stars können sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. „Hat die Richtige erwischt“, flüstert Tara schadenfroh.

Schatzsuche in der Nacht

Ausgerechnet Tara und Filip müssen nach ihrer Diskussion mitten in der Nacht zu einer Schatzsuche aufbrechen. „Das ist mega schlechtes Timing, denn ich habe schon halb im Bett gelegen und bin sehr müde“, so Tara, bevor es in den dunklen Dschungel geht. Nach einer Weile kommen sie zu einer „Grusel-Totenkopf-Hütte“ mit einem Wasserrad. Wenn es Tara und Filip schaffen, dass Rad durch Nachfüllen des Wassers bis zum Morgengrauen in Bewegung zu halten, dürfen sie die Schatztruhe mit ins Camp nehmen. „Ich fülle Wasser hinein, damit es unten wieder rauskommt. Das ist nicht logisch“, so der Bachelorette-Kandidat. Doch emsig machen sie sich ans Werk, schütten Stunde um Stunde regelmäßig Wasser nach und haben auch noch genug Zeit, sich wieder näher zu kommen. Dann haben sie es geschafft und der Tag bricht an. „Wir sind hier die letzten sieben Tage nicht einmal so zusammengekommen wie hier. Ohne Scheiß, wir haben einen doppelten Gewinn gemacht“, so Filip auf dem Weg zurück ins Camp. Dort angekommen liegt ausgerechnet Anouschka in seinem Bett und er ist müde. Als alle Stars wach sind, stellen sie sich der Frage, um die Schatztruhe zu öffnen:

Wie lautet die richtige Schreibweise des folgenden Wortes.
A.) Cappuchino
B.) Cappuccino

Sie entscheiden sich für B, die richtige Antwort. „Kaffee“, ruft Filip voller Freude. Anouschka sieht das anders: „Ich weiß genau, was passiert. Wenn ich jetzt einen Kaffee trinke, pusht mich das und danach bin ich noch schlechter gelaunt.“

Tinas hartes Regiment

Teamchefin Tina führt ein hartes Regiment. Die Schauspielerin hat eine klare Vorstellung davon, wer wann Nachtschicht machen muss: „Harald, du machst mit Eric die erste und Anouschka mit Manuel die dritte Nachtwache. Ich bin die Teamchefin und ich bestimme. Ich greife jetzt durch. So macht mir es Spaß…“ Tinas Ton gefällt Harald gar nicht: „Mir macht es nicht so viel Spaß, Leute so herumzukommandieren. Ich bin da eher zurückhaltend.“ Das lässt Tina nicht auf sich sitzen: „Ich kommandiere nicht herum, es müssen Entscheidungen getroffen werden.“ Harald: „Es war schon dominant. Ist aber ok, Frau Kommandantin!“ Tina ist fassungslos über die Wortwahl des Designers. Anouschka mischt sich ein: „Kommandantin ist doch keine Beleidigung…“ Tina: „Anouschka, hältst du dich bitte raus!“ Harald fährt laut dazwischen: „Sie hält sich nicht raus. Sie kann auch ihre Meinung sagen!“ Anouschka ergänzt: „Fräulein Rottenmeier!“ Alle reden plötzlich durcheinander… Harald: „Du attackierst die Anouschka unentwegt!“ Tina: „Ich habe Anouschka nicht ein einziges Mal attackiert, seitdem ich hier bin. Sie attackiert mich nonstop!“ Harald und Anouschka verschwinden. Ratlos bleibt Tina zurück: „Habe ich irgendwas falsch gemacht?“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ im Special bei RTL.de.

Alle Folgen von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ auch bei RTL+.

Sendehinweis
„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ heute Abend um 22:15 Uhr bei RTL

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter